de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print

Beschreibung von Cod. Guelf. 85.4 Aug. 2° (Heinemann-Nr. 2887)
Otto v. Heinemann: Die Augusteischen Handschriften 4. Cod. Guelf. 77.4 Aug. 2° — 34 Aug. 4°. Frankfurt/M.: Klostermann, 1966 (Nachdruck d. Ausg. 1900). S. 9091
Handschriftentitel: Allerhand Schriften für die Stuul-Schreiber Welsch, Französisch vnd Lateinisch durch Albert um Muretum. Ein Kunstschreibbuch mit einem Dedicationsgedichte an den Freiherrn Georg Fugger in Kirchberg und Weissenhorn (f. 1) und einer Prosazuschrift an denselben, d. d. Di Siena, 25. November 1592
Entstehungszeit: 16. Jahrh. (1592).
Alternative Schreibung: Cod. Guelf. 85. 4. Aug. fol.
Katalognummer: Heinemann-Nr. 2887
Beschreibstoff: Pap.
Umfang: 60 Bll.
Format: 20 × 27 cm
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck: Lauter Zierschrift, mit vielen künstlich in Gold und Farben ausgeführten Blättern.
Einband: In eine Pergamentdecke geheftet, auf deren Vorderseite das Fuggersche Wappen in Farben gemalt ist mit der Widmung auf einem darüber angebrachten Spruchbande: MAXIME TIBI HEROS MAXIMI HONORES MANENT. Die Rückseite zeigt farbige Arabesken und darüber die Worte: SPLENDENT VARIE.
Provenienz der Handschrift: Früher unzweifelhaft im Besitze des genannten Freiherrn Fugger.

  • bemerkenswerte Miniaturen, Zeichnungen, Initialen
  • merkwürdiger Einband
  • Sachregister
    • Muretus, Albertus, Kalligraph
  • Schreiber
    • Muretus, Albertus
  • Vorbesitzer Personen
    • Fugger, Georg, Frhr. in Kirchberg und Weissenhorn

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Die Katalogdaten sind Public Domain.

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.