de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print

Beschreibung von Cod. Guelf. 85 Gud. lat. (Katalog-Nr. 4389)
Die Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Wolfenbüttel. Abth. 4: Die Gudischen Handschriften: Die griechischen Handschriften bearbeitet von Franz Köhler; Die lateinischen Handschriften bearbeitet von Gustav Milchsack. Wolfenbüttel: Zwissler, 1913. S. 132
Handschriftentitel: Porphyrionis Scholia in Horatium
Entstehungsort: italienischer Herkunft
Entstehungszeit: 14/15 Jhdt
Katalognummer: Katalog-Nr. 4389
Beschreibstoff: Perg.
Umfang: 102 beschr. Bll.
Format: 28,5 × 20 cm
Lagenstruktur: Quinternen mit Kustoden am Ende jeder.
Zustand: Vor dem letzten unbeschriebenen Blatt 103 ist 1 Blatt ausgeschnitten, sonst schöne Erhaltung.
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck: Sehr schön geschrieben, mit zehn prachtvollen Renaissance-Initialen in Gold, Blau, Rot, Grün, Weiss (Bl. 1. 15'. 30. 37. 42. 43. 54'. 72'. 79' 91') und blauen Initialen am Anfang der Kapitel
Einband: Roter Schaflederband, wie 4305 mit Goldschnitt
Geschichte der Handschrift: Auf Bl. 1 am unteren Rande ein vom Maler der Initialen gemaltes Wappen: zwei Pfauen in blauem durch einen goldenen Schrägbalkeb geteilten Felde, umgeben von einem grünen Lorbeerkranze in goldenen Reifen und gehalten von zwei Engeln. War mit in Paris.
Inhalt:
mit Randglossen, z.T. wenigstens von derselben Hand.
  • Ebert 446.

Korrekturen, Ergänzungen:
  • Lizenzangaben korrigiert (schassan, 2020-04-17)

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Die Katalogdaten sind Public Domain.

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.