de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print :: Faksimile in der WDB

Beschreibung von Helmstedt, ehem. Universitätsbibliothek, Pgt. Frgm. 9
Die mittelalterlichen Helmstedter Handschriften der Herzog August Bibliothek. Teil II: Cod. Guelf. 277 bis 370 Helmst. Mit einem Anhang: Die mittelalterlichen Handschriften und Fragmente der Ehemaligen Universitätsbibliothek Helmstedt, beschrieben von Bertram Lesser (im Erscheinen).
Gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft im Rahmen des Programms Erschließung und Digitalisierung handschriftlicher und gedruckter Überlieferung
Handschriftentitel: Biblia sacra. Glossa ordinaria
Entstehungsort: Nordfrankreich
Entstehungszeit: um 1200
Beschreibstoff: Pergament
Umfang: 1 Bl.
Format: 39 × 23 cm
Zustand: Das Bl. ist für die Verwendung als Einbanddecke gefaltet und an den Ecken schräg beschnitten, an der Außenseite angeschmutzt, in der Blattmitte (ehemaliger Rückenüberzug) durchlöchert.
Seiteneinrichtung: 22,5 × 15 cm, Zwei-Spalten-Klammerform (Textspalte 8 cm breit, Kommentarspalte 6 cm breit), Haupttext 26 Zeilen, Glosse bis 53 Zeilen.
Hände: Regelmäßige, in der Marginal- und Interlinearglosse kleinere frühe Textualis von einer Hand.
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck: Rubriziert, abwechselnd rote und blaue Paragraphenzeichen und Lombarden, am Beginn der einzelnen Tituli mit schlichtem Palmettenfleuronnée und konturbegleitenden Fadenausläufern in der Gegenfarbe, z. T. mit Fleuronnéestäben mit keilförmigen Kompartimenten auf dem Fußsteg. Seitentitel aus wechselnd rot-blauen Unzialmajuskeln.
Entstehung der Handschrift: Der makulierte Codex, aus dem das Fragment stammt, dürfte aufgrund der Schriftmerkmale und des Buchschmucks um 1200 in Nordfrankreich entstanden sein.
Provenienz der Handschrift: Das spätestens zu Beginn des 17. Jh. aus dem ursprünglichen Überlieferungsverbund gelöste Bl. diente als Einband für den Sammelband J 3.4° der Universitätsbibliothek Helmstedt, beschrieben im Katalog HAB, BA III, 84, p. 23. Enthalten sind folgende Drucke: VD16 C 6326, ZV 509, S 1222, S 5474, S 5486, L 1466 / VD16 L 1463 (enth. Werk), V 889 sowie J. Sinapius: Leichpredigt/ Bey dem Christlichen Begrebnis der Edlen/ Ehrenreichen vnd vieltugentsamen Frawen/ Annae von Aluensleuen…, Magdeburg 1584.
Erwerb der Handschrift: Da Besitzeinträge fehlen, kann nicht mehr ermittelt werden, wann und auf welchem Weg der Band in die Universitätsbibliothek Helmstedt gelangte.
Inhalt:
1. 1r–v Biblia sacra cum Glossa ordinaria. Das Bl. enthält den Text Mc 5,28–6,3 sowie die entsprechenden Abschnitte der Glossa ordinaria in Mc (Text setzt ein: … gratiam pervenit et tactu id est participatione sacramentorum eius meruit sanari … … — … vocatur hoc misticum scilicet fabri qui fabricatus est auroram et solem ecclesiam … , Text bricht ab). Druck (u. a.): GW 4282, Bd. 4, 51v–52r. Vgl. dazu Stegmüller RB 11828.

Korrekturen, Ergänzungen:
  • Normdaten ergänzt bzw. korrigiert. (schassan, 2015-09-04)

Abgekürzt zitierte Literatur

GW Gesamtkatalog der Wiegendrucke, Bd. 1–, Leipzig 1925–1938, Stuttgart 1978–
Stegmüller RB F. Stegmüller, Repertorium biblicum medii aevi, Bd. 1–11, Madrid 1950–1980
VD16 Verzeichnis der im deutschen Sprachbereich erschienenen Drucke des XVI. Jahrhunderts, Online-Ressource: http://gateway-bayern.bib-bvb.de/aleph-cgi/bvb_suche?sid=VD16

Dieses Dokument steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-SA).

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.