de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print

Beschreibung der Handschrift Landesbibliothek Oldenburg, Cim I 62
Matthias Bley: Beschreibung erstellt im Rahmen des Projektes Wissenschaftliche Erschließung und Digitalisierung der neuzeitlichen Handschriften in der Landesbibliothek Oldenburg, 2019
Handschriftentitel: Michael Servetus: De trinitatis erroribus libri septem
Entstehungszeit: 17. Jh., zweite Hälfte
Katalognummer: Handschriftlicher Cimelienkatalog, Nr. 62
Beschreibstoff: Papier
Umfang: 4 Vorsatzbl., 76 Bl.
Format: 15,5 × 10,2 cm
Seitennummerierung: Alte Foliierung 1-73.
Spätere Ergänzungen: Auf dem Vorderspiegel links oben aufgeklebtes Signaturschild Cim I 62, darunter nur noch Spuren der ürsprünglichen Verzeichnungsnr.
Einband: Zeitgenössischer Pergamenteinband.
Provenienz der Handschrift: Die Handschrift befand sich bis zu dessen Tod im Besitz des Hannoveraner Beamten Georg Friedrich Brandes (1719-1791).
Erwerb der Handschrift: Mit dem Kauf der Brandes'schen Bibliothek durch den Oldenburger Herzog Peter Friedrich Ludwig gelangte der Band in den Bestand der 1792 eingerichteten Herzoglichen Öffentlichen Bibliothek.
Hauptsprache: Lateinisch
Inhalt:
1. Fol. 1r-73r Servetus, Michael: De trinitatis erroribus lbri septem. Titelzusatz: Per Michaelem Serveto, alias Reves ab Arogonia Hispanum [sic!]. Auf 73v ist die Rubrik De Trinitate noch ausgeführt, aber kein Text vorhanden.