de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print

Beschreibung der Handschrift Landesbibliothek Oldenburg, Cim I 259
Matthias Bley: Beschreibung erstellt im Rahmen des Projektes Wissenschaftliche Erschließung und Digitalisierung der neuzeitlichen Handschriften in der Landesbibliothek Oldenburg, 2019
Handschriftentitel: Manuscriptum de Tribus Impostoribus Gallico Sermone exaratum ἀδέσποτον ἀνέκδοτον
Entstehungszeit: 18. Jh.
Katalognummer: Handschriftlicher Cimelienkatalog, Nr. 259
Beschreibstoff: Papier
Umfang: 2 neue Vorsatzbl., 2 Bl., 120 S.
Format: 20 × 16,5 cm
Seitennummerierung: Zeitgenössische Paginierung 1-119.
Einband: Pappeinband mit Buntpapierüberzug des 19. Jh.s, 1991 restauriert.
Entstehung der Handschrift: Es handelt sich nicht um eine Übersetzung des lateinischen De tribus impostoribus, sondern um eine davon unabhängige, mehrfach unter diesem Titel aufgelegte religionskritische Abhandlung, auch bekannt als L'esprit de Spinoza.
Provenienz der Handschrift: Die Handschrift befand sich bis zu dessen Tod im Besitz des Hannoveraner Beamten Georg Friedrich Brandes (1719-1791).
Erwerb der Handschrift: Mit dem Kauf der Brandes'schen Bibliothek durch den Oldenburger Herzog Peter Friedrich Ludwig gelangte der Band in den Bestand der 1792 eingerichteten Herzoglichen Öffentlichen Bibliothek
Hauptsprache: Französisch
Inhalt:
1. Fol. IIr, S. 1-119 Manuscriptum de Tribus Impostoribus Gallico Sermone exaratum ἀδέσποτον ἀνέκδοτον. Titelzusätze Spectans ad Bibliothecam Jacobi Friderici Reimanni Superint. Hildesiens. MDCCXXXII u. In Joh. Adami Schmidii Biblioth. Anonymian. Appendice hoc opus 50. Imperialium æstimatur pretio.
Literatur