de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print :: Faksimile in der WDB

Beschreibung von Cod. Guelf. 1111 Helmst.
geplant: Die mittelalterlichen Helmstedter Handschriften der Herzog August Bibliothek. Teil 5: Cod. Guelf. 931 bis 1160 Helmst., beschrieben von Bertram Lesser.
Handschriftentitel: Lectionarium officii
Entstehungsort: Zisterzienserinnenkloster Wöltingerode
Entstehungszeit: um 1300
Beschreibstoff: Pergament
Inhalt:
3. Lectionarium officii de tempore (secundum usum Cisterciensium, pars hiemalis). Visio Isaie filii Amos quam vidit super Judam et Ierusalem in diebus Ozie [Is 1,1] … — … misericordiam consequamur et graciam inveniamus in auxilio oportuno [Hbr 4,16]. >Et sic in[sic] finis Amen †<. Das Lektionar enthält die Lesungen mit Responsorien und Versikeln und Orationen) an den Sonn- und Wochentagen sowie den Herrenfesten von Dominica I adventus bis zur Vigilia paschae. Den ausgewählten Lesungen und ihrer fortlaufenden Anordnung nach Sonn- und Wochentagen liegt nicht das Lektionar der Bursfelder Kongregation, sondern das zu diesem Zeitpunkt aktuelle Zisterzienserbrevier bzw. -lektionar zugrunde; die Texte selbst sind allerdings erheblich gekürzt, so dass auch ein Großteil der Initien abweicht. Da die Rubriken, sofern überhaupt vorhanden, zu den Lesungen jeweils nur unspezifisch dominica oder feria lauten, wird die Abfolge des Temporale hier im einzelnen angegeben: 242r246r Dominica I adventus mit Ferialtagen (243rv Schaltzettel mit Nachtrag der Evangelienlesung und der zugehörigen Kommentarhomilie gemäß dem Bursfelder Lektionar, GW 5178, vol. II, A IVv–VIr); 246r249r Dominica II adventus mit Ferialtagen; 249r252v Dominica III adventus mit Ferialtagen; 253r256r Dominica IV adventus bis vigilia nativitatis Christi; 256r259r Nativitas Christi; 259r261r Dominica infra octavam nativitatis; 261r263r In circumcisione domini; 263r267v Epiphania domini mit den Ferialtagen der Oktav; 267v271v Dominica infra octavam epiphaniae mit Ferialtagen (269r Schaltzettel mit Nachtrag der Evangelienlesung gemäß dem Bursfelder Lektionar, GW 5178, vol. II, K IIr–v, 268v ist im laufenden Text die abweichende Evangelienperikope des Zisterzienserbreviers ausgestrichen. – 269v leer); 271v276r Dominica I post octavam epiphaniae mit Ferialtagen; 276r279r Dominica II post octavam epiphaniae mit Ferialtagen; 279r282v Dominica III post octavam epiphaniae mit Ferialtagen; 282v286r Dominica IV post octavam epiphaniae mit Ferialtagen; 286r289v Dominica LXX mit Ferialtagen; 289v292r Dominica LX mit Ferialtagen; 292r–295v Dominica L mit Ferialtagen; 295v–299r Dominica prima XL mit Ferialtagen (297r–v Schaltzettel mit Nachtrag der im Text fehlenden Lektionen XI und XII sowie der Evangelienlesung der dritten Nokturn); 299r–302v Dominica secunda XL mit Ferialtagen (300r Schaltzettel mit den Gebetsformeln Dulce nomen domini nostri Ihesu Christi et nomen gloriosissime virginis Marie et omnium sanctorum sit benedictum in secula seculorum Amen und Gracia domini nostri Ihesu Christi pax et caritas dei communicacio sancti spiritus defensio sancte crucis subsidium beate Marie virginis intercessio omnium sanctorum sit semper cum omnibus nobis. Tu autem domine – 300v leer); 302v–306r Dominica tertia XL mit Ferialtagen; 306r–309r Dominica quarta XL mit Ferialtagen; 309r–312r Dominica in passione mit Ferialtagen; (312r–316v) Dominica in palmis mit Ferialtagen, darin 314v–315r in cena domini, 315r–316r in parasceve, 316r–v in vigilia paschae. Verglichen wurde der Text mit dem gedruckten Brevier GW 5198 (S 345.8° Helmst.)..
Textgeschichte: Lektionare aus Wöltingerode auch in Cod. Guelf. 1111 Helmst., –; 1354 Helmst.–.
Bibliographie

Abgekürzt zitierte Literatur

V. Rose, Die Handschriften-Verzeichnisse der Königlichen Bibliotheken zu Berlin, Bd. 13: Verzeichniss der lateinischen Handschriften, Bd. 2: Die Handschriften der kurfürstlichen Bibliothek und der kurfürstlichen Lande, 1. Abteilung, Berlin 1901
GW Gesamtkatalog der Wiegendrucke, Bd. 1–, Leipzig 1925–1938, Stuttgart 1978–
Heinemann O. von Heinemann, Die Helmstedter Handschriften, Bd. 1–3, Wolfenbüttel 1884–1888, Nachdruck Frankfurt/M. 1963–1965 (Kataloge der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel, Die alte Reihe 1–3)

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Dieses Dokument steht seit dem 1.März 2013 unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-SA).

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (Copyright Information