de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung von Cod. Guelf. 14.1 Aug. 4° (Heinemann-Nr. 3039)
Otto v. Heinemann: Die Augusteischen Handschriften 4. Cod. Guelf. 77.4 Aug. 2° — 34 Aug. 4°. Frankfurt/M.: Klostermann, 1966 (Nachdruck d. Ausg. 1900). S. 176
Handschriftentitel: Franz Algermanns Beschreibung des Wolffenbüttelschen Amtes nebst den dazu gehörigen 6 Gerichten, 2 Städten, 3 Klöstern, 6 fürstlichen Häusern, einer Comthurei und 6 adeligen freien Sitzen
Entstehungszeit: 16. Jahrh. (1584?).
Alternative Schreibung: Cod. Guelf. 14. 1. Aug. 4to.
Katalognummer: Heinemann-Nr. 3039
Beschreibstoff: Pap.
Umfang: 154 Bll., von denen indess viele unbeschrieben.
Format: 22,5 × 16 cm
Hände:
Einband: Pergamentband: auf dem Vorderdeckel in Golddruck: A. I. D. G. D. B. E. L. (Augustus Junior Dei Gratia Dux Brunswicensis et Luneburgensis.) A. 1636.
Provenienz der Handschrift: Ursprünglich wohl im Besitze des Verfassers.

  • Sachregister
    • Algermann, Franz
  • Vorbesitzer Personen
    • Algermann, Franz, in Wolfenbüttel

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Die Katalogdaten sind Public Domain.

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.