de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print :: Faksimile in der WDB

Beschreibung von Cod. Guelf. 29 Weiss. (Heinemann-Nr. 4113)
Butzmann, Hans: Die Weissenburger Handschriften. - Frankfurt am Main: Klostermann, 1964. - (Kataloge der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel: Neue Reihe, Bd. 10), S. 138139
co-funded by the European Union under the Seventh Framework Programme (CIP-ICT-PSP.2009.2.3)
Handschriftentitel: Walahfrid Strabo: Auszug aus dem Kommentar des Hrabanus Maurus zum 2. bis 5. Buch Moses. Mit althochdeutschen Glossen
Entstehungsort: Weissenburg
Entstehungszeit: IX. Jh., 2. H.
Katalognummer:
  • Heinemann-Nr. 4113
  • Wiener Liste, 2°18
  • Manuscripta Mediaevalia Objektnummer, 90236940,T
Frühere Signatur: Weissenburg, Benediktinerkloster Weissenburg (Elsass), Signaturbuchstabe, .C.
Beschreibstoff: Pergament
Umfang: 156 Bl.
Format: 31,3 × 22 cm.
Lagenstruktur: Quaternionen, eine reduzierte Quaternio (100106), eine Quinternio (4251) und eine reduzierte Quinternio (123131). Lagensignaturen I–XVIIII untere Mitte des letzten Blattes.
Seiteneinrichtung: Schriftraum: 24,5 × 15. 30 Zeilen.
Hände: Mittelgroße karolingische Minuskel; mehrere sehr ähnliche, regelmäßige Hände, eine von ihnen mit betont dicken Oberlängen. Charakteristischer Händewechsel 52r. Einfache kommaähnliche und s-förmige Zitatenzeichen.
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck:
  • Anfangszeilen in Capitalis rustica, 107v rot.
  • Anfangsbuchstaben in schwarzer Capitalis.
Einband: Bl. 1 und 156 waren, wie Leimspuren zeigen, gegen einen alten Einband geklebt.
Inhalt:
  • 1r Vorblatt ohne Text.
  • 2r Walahfridus Strabo: Epitome Commentariorum Hrabani Mauri in Exodum, Leviticum, Numeros, Deuteronomium. Vorrede. Huius libri quam subiectam cernis explanatiunculam domnus Hrabanus.
    • Vorr. abgedr. aus Cod. St. Gallen 283 bei H. Hattemer, Denkmale des Mittelalters 1, 1844, S. 315. Dort auch das Distichon „Hunc librum exposuit" … das hier wie in clm 6221 und 6227 (aus Freising: Catalogus codicum lat. Bibl. Reg. Monacensis 1, 3, S. 74 und 75) am Ende der Vorr. steht.
    • MGH Poetae lat. aevi carol. 2, S. 417 (Nr. 80,2).
    quod beati inhabitant et te laudabunt in saecula saeculorum amen.
  • 66v >Incipit glosa in Leviticum<.
    • PL 114, 795–850.
  • 107r leer.
  • 107v Locutusque est dominus ad Moysen in monte Synai … Synai interpretatur rubus … — … in numerum tibi placentium cum hostiis virtutum quandoque transire concedas, qui in trinitate et unitate perfecta regnas in secula amen.
  • 135v Filii Israhel castra moverunt ex Beroth … Deuteronomium dicitur secunda lex … — … sanctorum devotionem quam Christo exhibent salvatori.
  • 156v Nachblatt ohne Text.
  • Die althochdeutschen Glossen, meist Tiernamen, finden sich:
    • (Bl. 3v) Althochdeutsche Glosse.
    • (81v) Althochdeutsche Glosse.
    • (82r) Althochdeutsche Glosse.
    • (83r) Althochdeutsche Glosse.
    • (140r) Althochdeutsche Glosse.
    • (148r) Althochdeutsche Glosse.
    • (148v) Althochdeutsche Glosse.
    • E. Steinmeyer und E. Sievers, Die althochdeutschen Glossen Bd 4, S. 252-255, 259.
  • 156r Federproben. a iussione
Entstehung der Handschrift: 2r Signaturbuchstabe.C.1r Codex monasterii sanctorum Petri et Pauli apostolorum in Wissenburg ordinis sancti Benedicti. Darunter IX Solidi.1v (XII. Jh.) Expositiones Rabani in Exodum.
Provenienz der Handschrift: Wiener Liste 2° 18.
Bibliographie

Korrekturen, Ergänzungen:
  • Manuscripta Mediaevalia Objektnummer hinzugefügt (schassan, 2019-08-20)
  • Normdaten ergänzt bzw. korrigiert. (schassan, 2015-09-07)

Abgekürzt zitierte Literatur

Heinemann O. von Heinemann, Die Helmstedter Handschriften, Bd. 1–3, Wolfenbüttel 1884–1888, Nachdruck Frankfurt/M. 1963–1965 (Kataloge der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel, Die alte Reihe 1–3)
PL Patrologiae cursus completus. Series Latina, Bd. 1–221, hrsg. von J. P. Migne, Paris 1844–1865

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Dieses Dokument steht seit dem 1.März 2013 unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-SA).

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (Copyright Information)