de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print :: Faksimile in der WDB

Beschreibung von Cod. Guelf. 4.1 Aug. 4° (Heinemann-Nr. 2932)
Otto v. Heinemann: Die Augusteischen Handschriften 4. Cod. Guelf. 77.4 Aug. 2° — 34 Aug. 4°. Frankfurt/M.: Klostermann, 1966 (Nachdruck d. Ausg. 1900). S. 118
Handschriftentitel: Seeatlas hergestellt von dem Genuesen Baptiste Agnese zu Venedig um 1554
Entstehungszeit: 16. Jahrh. (Mitte).
Alternative Schreibung: Cod. Guelf. 4. 1. Aug. 4to.
Katalognummer: Heinemann-Nr. 2932
Beschreibstoff: Pergam.
Umfang: 14 Doppelbll., deren letzte Seite jedesmal mit der ersten folgenden zusammengeleimt ist.
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck: f. 1 goldenes Medaillon mit flatternden rothen Bändern, f. 1′ Declinationstafeln. f. 2 Armillarsphäre in Gold. f. 2′ und 3 Planetarium auf blauem Grunde, in der Mitte die Erde, das Ganze von einem breiten Zodiacus umgeben. Dann folgen die Karten.
Einband: Holzdeckel mit rothem, mit einfacher linearer Goldpressung verzierten Leder überzogen. Von den ursprünglich vier Schliessern sind zwei verloren.
Provenienz der Handschrift: Soll nach einer Bemerkung von Prauns aus der Corvinischen Bibliothek stammen. Ein hinten dem Buche eingeklebter Zettel besagt Folgendes: Ein auf Pergamenth sauber mit der Hand gerissen Mappen und Seekarten Bach, das zu Malta eingebunden, soll des R. I. (Rudolfi Imperatoris?) gewest seyn und 200 Ducat. gekostet haben. Herzog August hat auf dem Unterrande von f. 1 die Zeit des Erwerbs vermerkt: 1634. 19. Jan. War mit in Paris.
Inhalt:
  • Seeatlas hergestellt von dem Genuesen Baptiste Agnese zu Venedig um 1554.
  • f. 3′ und 4. Die neu entdeckte Welt (Westindien mit Theilen von Nord- und Süd-Amerika, die Goldberge von Peru durch Gold angedeutet.
  • f. 4′ und 5. Afrika und Europa mit der gegenüberliegenden Küste von Amerika.
  • f. 5′ und 6. Süd-Afrika und Süd-Asien, ringsherum die Winde in Gestalt von blasenden Engelsköpfen.
  • f. 6′–7. Mittel-Europa.
  • f. 7′–8. Die Pyrenäische Halbinsel und die gegenüberliegende Küste von Nord-Afrika.
  • f. 8'–9. Westkammer des Mittelmeers.
  • f. 9′–10. Italien und Umgebung.
  • f. 10′–11. Ostkammer des Mittelmeers.
  • f. 11′–12. Schwarzes Meer mit Umgebung.
  • f. 12′–13. Planiglob, ringsum mit blasenden Engelsköpfen (Winde darstellend) umgeben.
  • f. 13′–14. Angabe der Entfernungen der Planeten von dem Centrum der Erde und des Umfanges der Planeten. Eine ganz ähnliche Handschrift beschreibt H. Witschel in J. Steinschneiders Archiv, II. 417–421.

  • bemerkenswerte Miniaturen, Zeichnungen, Initialen
  • Sachregister
    • Agnese, Baptista, Genuensis
  • Vorbesitzer Körperschaften
    • Paris

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Die Katalogdaten sind Public Domain.

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.