de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print :: Faksimile in der WDB

Beschreibung von Cod. Guelf. 53 Weiss. (Heinemann-Nr. 4137)
Butzmann, Hans: Die Weissenburger Handschriften. - Frankfurt am Main: Klostermann, 1964. - (Kataloge der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel: Neue Reihe, Bd. 10), S. 190
co-funded by the European Union under the Seventh Framework Programme (CIP-ICT-PSP.2009.2.3)
Handschriftentitel: Hrabanus über die Bücher Samuelis 1.2 (Regum 1.2)
Entstehungsort: Weissenburg
Entstehungszeit: IX. Jh., 2. H.
Katalognummer:
  • Heinemann-Nr. 4137
  • Becker 48, Nr. 158
  • Wiener Liste, 2°40
  • Manuscripta Mediaevalia Objektnummer, 90237570,T
Frühere Signatur: Weissenburg, Benediktinerkloster Weissenburg (Elsass), Signaturbuchstabe, .C.
Beschreibstoff: Pergament
Umfang: 81 Bl.
Format: 28,5 × 21 cm.
Lagenstruktur: Quaternionen, darunter 2 Sexternionen.
Zustand:
  • Die Lage 52–57 ist verloren und im XII. Jh. ersetzt (Farbstiftliniierung, braun, 37 Zeilen).
  • Die ersten und die letzten Blätter oben stockfleckig.
Seiteneinrichtung: Schriftraum: 21,5 × 16. 27 Zeilen.
Hände: Mittelgroße, kräftige karolingische Minuskel. Zwei Haupthände und Nebenhände mit Neigung zur Vereinzelung der Buchstaben. Eine der Haupthände auch in Weissenburg 54. Zitatenzeichen s-förmig.
Musiknotationen: Neumen 81v
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck:
  • 1r Zeichnung eines Mondzyklus mit Gradeinteilung. Darunter (verwischt) Ciclus lunaris solet sol et luna lumens (XI. Jh.).

  • Rote Überschriften in Unzialis. Anfangsbuchstaben der Bücher größere Capitalis quadrata, kleinere Anfangsbuchstaben im Text.
Entstehung der Handschrift: 1v Signaturbuchstabe.C. 1r (durchstrichen) Codex monasterii in Wißenburg ordinis benedicti etc. in Majuskeln.
Provenienz der Handschrift: Darunter Volumen J (XVIII. Jh., G. B. Lauterbachs Hand). Wiener Liste 2°40.
Inhalt:
  • 1r ohne Text.
  • 1v Hrabanus Maurus: Commentaria in libros Regum, libri 1.2.
    • >Prologus Rhabani abbatis in explanationem librorum Regum. <
    • (7r) >Liber primus Mauri Rhabani abbatis collectionis in libros Regum<. Voraus Epistula an den Abt Hilduinus von St. Denis und Capitula Buch 1–4. immolare voluit((korr. aus immolar ei)).
    • (Die Ersatzlage 5257) (XL Jh.). arripiens furor … — … hec dicit dominus, also Buch 2, Kap. 2 Ende (PL 109, 76 unten) bis Kap. 7 Anf. (PL 109, 88 D.)
    PL 109, 9–124. Die Epistula MGH Epp. aevi carol. 3, S. 402.
  • 81v Blattfüllsel Planxit autem David ubi ceciderunt (Regum 2, 17). Mit Neumen.
  • 1r Federproben. Darunter Probatio incausti (wie Weissenburg 3) und Omnium inimicorum. (Ps. 10, 5.).
Bibliographie

Korrekturen, Ergänzungen:
  • Manuscripta Mediaevalia Objektnummer hinzugefügt (schassan, 2019-08-20)
  • Normdaten ergänzt oder korrigiert. (schassan, 2015-09-07)

Abgekürzt zitierte Literatur

Becker G. Becker, Catalogi bibliothecarum antiqui, Hildesheim/New York 1885 (Nachdruck Hildesheim/Bonn 1973)
Heinemann O. von Heinemann, Die Helmstedter Handschriften, Bd. 1–3, Wolfenbüttel 1884–1888, Nachdruck Frankfurt/M. 1963–1965 (Kataloge der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel, Die alte Reihe 1–3)
PL Patrologiae cursus completus. Series Latina, Bd. 1–221, hrsg. von J. P. Migne, Paris 1844–1865

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Dieses Dokument steht seit dem 1.März 2013 unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-SA).

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (Copyright Information)