de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung von Cod. Guelf. 76.4 Aug. 2° (Heinemann-Nr. 2728)
Otto v. Heinemann: Die Augusteischen Handschriften 3. Cod. Guelf. 32.7 Aug. 2° — 77.3 Aug. 2°. Frankfurt/M.: Klostermann, 1966 (Nachdruck d. Ausg. 1898). S. 393
Handschriftentitel: Müntzbuch, darynnen berichtt wierdt, wie es mit dem (so) vornehmisten Sachenn vff denn Muntzen, jhn dem Probierenn, Scheyden vndt Rechnunggen gehaltten wirdt, von Lazarus Ergker zu Goslar 1563 verfasst für Herzog Julius von Braunschweig
Entstehungszeit: 16. Jahrh.
Alternative Schreibung: Cod. Guelf. 76. 4. Aug. fol.
Katalognummer: Heinemann-Nr. 2728
Beschreibstoff: Pap.
Umfang: 343 beschr. Bll.
Format: 29,5 × 21 cm
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck: Mit farbigen Handzeichnungen.
Einband: Weisser Pergamentband. Auf dem Vorderdeckel in Golddruck A. I. D. G. D. B. E. L. (Augustus Iunior Dei Grati a Dux Brunsv. Et Lun.) ANNO. 1636.
Provenienz der Handschrift: Aus der Bibliothek des Herzogs Julius, dessen eigenhändiger Besitztitel: ‧1‧5‧63‧ | G. V. W. G. | I. H. Z. B. V. L. sich auf Bl. 12 findet.

  • Sachregister
    • Ergker, Lazarus, zu Goslar
  • Schreiber
    • Ergker, Lazarus, zu Goslar
  • Vorbesitzer Personen
    • Julius, Herzog von Braunschweig-Lün.

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Dieses Dokument steht seit dem 1.März 2013 unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-SA).

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (Copyright Information)