de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print :: Faksimile in der WDB

Beschreibung von Cod. Guelf. 82 Blank.
Butzmann, Hans: Die Blankenburger Handschriften. - Frankfurt am Main: Klostermann, 1966. - (Kataloge der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel: Neue Reihe, Bd. 11) S. 97
Handschriftentitel: Johann Hauer über die Krönung Ferdinands III. Und über die heilige Lanze. Leben des h. Sebaldus
Entstehungszeit: XVII. Jh.
Frühere Signatur: 27 Blank.
Katalognummer: Manuscripta Mediaevalia Objektnummer, 90243294,T
Beschreibstoff:
  • Papier
  • Wasserzeichen: Wappen mit gekreuzten Balken, Helmzier gekrönter Hundskopf, flankiert von den Buchstaben CE.
Umfang: 83 Bl.
Format: 32,5 × 20,5 cm
Seiteneinrichtung: Der Schriftspiegel ist von roten Doppellinien eingefaßt.
Hände: Alles von einer Hand (Johann Hauer ?).
Einband: Pappband mit Buntpapierüberzug, Rücken abgebröckelt.
Provenienz der Handschrift: Exlibris Ludwig Rudolfs mit Zahl 6. In der linken unteren Ecke des Vorderdeckels Zahl 21.
Inhalt:
  • 4r Titelbl. Aigentliche Abbild- Erklär- und Beschreibung aller derer vorgegangener Solenniteten undt Cerimonien, damit der allerdurchleuchtigste … Herr Ferdinandus III. zue Ungarn und, Böhmen König … zum römischen König erwehlet undt inthronisirt worden. Wie auch dero kayserlichen Mayestät … Gemahlin … Frau Maria [Maria Anna] … zur römischen Königin in des H. Rom. Reichs Stadt Regenspurg im 1636 undt 1637 Jahr gekrönet worden … alles uff das fleißigste abgezeichnet undt … in das Kupff er gebracht undt zum Trucken geordnet durch J[ohann] H[auer] inn Nürnberg … Der Druck ist unter Standnummer Amb. 847.2° in der Stadtbibliothek Nürnberg vorhanden. Zum Text 8 Kupferstiche. Vor dem Titelbl. zwei eingefaltete Einblattdrucke:
    • ((Bl. 1)) Krönung der Kaiserin Eleonore [Gonzaga] im Dom zu Regensburg. Nürnberg: Johann Hauer (1630): Simon Halbmayer.
    • ((Bl. 2)) Krönungs-Adler deß allerdurchleuchtigsten … Herrn Ferdinandus deß IV … Nürnberg: Paulus Fürst o. J. (1653).
  • 59r Die heilige Lanze. Hasta suspe(c)ta oder Anzeugung etlicher Ursachen warung daß Speer oder Spießeisen so zue Nürnberg weit über 200 Jahr behalten würdt für daß rechte Speer oder Lanzen, damit des Herrn Christi Seiten am Stam des Creuzes eröffnet worden ohne Verdacht nicht gehalten werden kan. Voraus .
    • (Bl. 58) Kupferstich „Eigentliche Abbildung deß Speers, mit welchem unserm Heiland Jesu, seine heilige Seite eröffnet worden … Sign.: W. V. — J[ohann] F[riedrich] Fleischb[erger] sculpsit.
    • (73v) Verzeichnis der Reichskleinodien (vgl. C. G. von Murr, Beschreibung der vornehmsten Merkwürdigkeiten in … Nürnberg, 1778, S. 197 f.), dazu.
    • (74r) Durchreibung eines getriebenen Metallplättchens mit Darstellung der heiligen Lanze und Beischrift Dieses uff Meßing Blech gestempte Zaichen hat man bey Zeigung des Heilthumb pflegen auß zu theilen.
    • (75r) Ganzseitige Tuschzeichnung (Grisaille) mit Beischrift Dieß ist die Form und Gestalt deß Heilthumbs Stulls, darauff die Heilthümer gezaigt worden.
    Beigegeben Bl. 70r Abschrift des Drucks „Wie das hochwirdigst auch keiserlich heiligthum … Nürnberg: Hans Mayer 1493" = Hain 8416.
  • 77r Vita des h. Sebaldus. Zu den Zeiten, daß Leo undt Constantinus die Kayßer … Voran . (Bl. 76r) Kupferstich „S. Sebaldus Peregrinus" sign.: P[aul] Fürst excudit.

Korrekturen, Ergänzungen:
  • Lizenzangaben korrigiert (schassan, 2020-04-17)
  • Manuscripta Mediaevalia Objektnummer hinzugefügt (schassan, 2019-08-20)

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Dieses Dokument steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-SA).

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.