de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung der Handschrift Lübeck, Stadtbibliothek, Ms. hist. 4° 47
Verzeichnis der Handschriften historischen Inhaltes auf der Stadtbibliothek zu Lübeck, 44r. Bearbeitet von Anne Harnisch, 2017.
Gefördert durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.
Handschriftentitel: Zu den Ereignissen bei Bender
Entstehungszeit: 18. Jh.
Beschreibstoff: Papier
Umfang: 35 S.
Format: 2[5],5 × 16,5 cm.
Seitennummerierung: Ursprüngliche Paginierung.
Hände:
Spätere Ergänzungen: Am Rande von Seite 1 ist der Buchstabe C (oder L) ausgestrichen und durch ein S ersetzt worden.
Einband: Blauer Pappband.
Inhalt:
[Anmerkung zu den Handschriften Ms. hist. 4° 42 – Ms. hist. 2° 48]: Bilden offenbar eine zusammenhängende Reihe von Handschriften, welche, soweit sie gleichen Formates sind, vielleicht sogar einmal eine einzige Sammelhandschrift ausmachten. Sie alle sind, von einigen Stücken in Ms. hist. 2° 48 abgesehen, von derselben Hand geschrieben. In allen sind die einzelnen Stücke mit Buchstaben bezeichnet. Alle behandeln sie den nordischen Krieg.
1. 1–36 Wie stehets in Bender? Was macht der König in Schweden? ist er Tod oder lebet er noch? Hierauf eröffnet der curieuse ETRANGER seine Meinung den neubegierigen. Gedruckt in Curisosenburg Anno 1611. 36 leer. Der Druck, von dem diese Abschrift genommen wurde, wird erwähnet bei Weller, die falschen und fingierten Druckorte, Leipzig 1864 unter dem Jahr 1711.
Bibliographie

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (copyright information)