de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung der Handschrift Lübeck, Stadtbibliothek, Ms. hist. 4° 50
Verzeichnis der Handschriften historischen Inhaltes auf der Stadtbibliothek zu Lübeck, 46r47r. Bearbeitet von Anne Harnisch, 2017.
Gefördert durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.
Handschriftentitel: Peter Friedrich Arpe
Entstehungszeit: 1774
Frühere Signatur:
  • alte Nr. 169
  • B. S. 2656b
Beschreibstoff: Papier
Umfang: II Bl. + 321 S. + 2 leere Bl.
Format: 20 × 16 cm.
Seitennummerierung: II Bl. eigene Zählung + 321 S. ursprüngliche Paginierung.
Einband: Der Einband besteht aus bunten Pappdeckeln mit Rücken und Deckeln aus Schweinsleder.
Inhalt:
1. Ir–321 Peter Friedrich Arpe: Das verwirrte Cimbrien in der merkwürdigen Lebensbeschreibung Herrn Henning Friedrich Grafen von Bassewitz zur Erläuterung der Geschichte unserer Zeiten. – Bl. 1r Titel, Bl. IIr–IIv: Vorrede, S. 1–286: Text, S. 287–292: I. Register über die angeführten Schriften, S. 293–314: II. Register (Personen); S. 315–317: Stammtafeln des Mecklenburgischen und Holstein-Gottorfischen Hauses, S. 318–321 leer, es folgen 2 weitere leere Blätter. – Die Originalhandschrift befindet sich auf der Universitätsbibliothek in Kiel; ein Auszug aus derselben wurde herausgegeben von J. H. Schulze, Geschichte des Herzogl. Schlesw.-Holst.-Gottorfischen Hofes und seiner vornehmsten Staatsbedienten. 1774. [Ein Druck mit dem Titel Geschichte des Herzoglich Schleswig-Holstein Gottorfischen Hofes und dessen vornehmsten Staats-Bedienten, unter der Regierung Herzog Friedrichs IV. und dessen Sohnes Herzog Carl Friedrichs. Mit geheimen Anecdoten zur Erläuterung der Schleswig-Holsteinischen Historie besonders als der Nordischen Begebenheiten überhaupt. und dem Erscheinungsjahr 1774 findet sich unter anderem in der Bibliothek der Hansestadt Lübeck, Signatur Hist. 4° 20482]. Zu Peter Friedrich Arpe siehe Steffenhagen, Arpe, Peter Friedrich, in: ADB 1 (1875), 608–609.
Geschichte der Handschrift: Die Handschrift stammt aus dem Besitz des Lübeckischen Kantors und Musikdirektors Joh. Herm. Schnobel (18. Jh.) von dessen Hand sie auch geschrieben ist.
Erwerb der Handschrift: 1989 aus der DDR, Potsdam zurück.
Bibliographie

Abgekürzt zitierte Literatur

ADB Allgemeine deutsche Biographie auf Veranlassung und mit Unterstützung Seiner Majestät des Königs von Bayern Maximilian II. hrsg. durch die Historische Commission bei der Königl. Akademie der Wissenschaften, 2., unveränd. Aufl., Neudr. der 1. Aufl., Leipzig 1875–1912, Berlin 1967–1971

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (copyright information)