de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung der Handschrift Lübeck, Stadtbibliothek, Ms. hist. 8° 66
Verzeichnis der Handschriften historischen Inhaltes auf der Stadtbibliothek zu Lübeck, 57r58r. Bearbeitet von Anne Harnisch, 2017.
Gefördert durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.
Handschriftentitel: Die Mecklenburgischen Rittergüter
Entstehungszeit: 18. Jh.
Beschreibstoff: Papier
Umfang: Titelblatt + 108 S. + 2 leere Bl.
Format: 18,5 × 12 cm.
Seitennummerierung: Titelblatt + 108 S. ursprüngliche Zählung, bei welcher jedoch auf S. 62 sogleich S. 68 + 2 leere Bl. folgt.
Hände:
Spätere Ergänzungen: Im Hinterdeckel findet sich ein Eintrag: Kostet mich 2 Ld' ors.; doch scheint es zweifelhaft, ob derselbe auf diese Handschrift zu beziehen.
Einband: Pappband mit braunem Leder bezogen, an den Rändern eine Verzierung in Goldpressung. Der Einband hat nach orientalischer Art eine Klappe, welche auf dem Vorderdeckel zu befestigen war, da jedoch die Schließverrichtung herausgerissen, hat man den Vorderdeckel von oben bis unten mit einem Schnitt durchschnitten, in dessen Schlitz die Klappe eingeschoben werden soll.
Inhalt:
1. 1–108 Die Mecklenburgischen Rittergüter. Neues vom Directorial Vermessungs-Collegio zu Rostock Anno 1778 bestimmtes General-Catastrum der Ritterschaftlichen Güther, deren Pertinentien und Hufen im Herzogthum Schwerin, gefertiget nach Höchster sub dato Schwerin den 26ten Aug. 1775 gnädigst erlassenen Vorschrift, in Zustimmung der Löblichen Ritter und Landschaft, worrinn zugleich der alte Hufenstand aus dem communicirten und sogenannten detaillierten Catastro de Anno 1768, und 1785 die durch die Incorporation auch Umsetzung der ehemaligen Stifts-Ritterschaft in den einzelnen Aemtern entstandenen Veränderung in Gemäsheit des höchsten Rescripti de dato Schwerin 6ten November 1784, auf Verfügung des Löblichen Engern Ausschusses der Herzogthümer Mecklenburg sind verzeichnet worden. Dies der Titel auf dem Titelblatt r und v; es folgen in alphabetischer Folge die einzelnen Güter, S. 1–43; S. 44 leer; S. 45 ein neues Titelblatt: General Catastrum der Ritterschaftlichen Güther … im Herzogthum Güstrow; Schluss S. 108.
Provenienz der Handschrift: Im Jahre 1885 von einem Kandidaten Ewers der Bibliothek geschenkte Handschrift.
Erwerb der Handschrift: Zurück aus UdSSR.

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (copyright information)