de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung der Handschrift Lübeck, Stadtbibliothek, Ms. jur. 2° 138a
Verzeichnis der Juristischen Handschriften der Stadtbibliothek, 121ar. Bearbeitet von Anne Harnisch, 2018.
Gefördert durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.
Handschriftentitel: Ernst Joachim von Westphalen
Bemerkung: Papier304 Bl.
Format: 31,2 × 19,5 cm
— 18. Jh.
Frühere Signatur:
  • P. jur. 714nb
  • Jur. III. 2° 1712b

Einspaltig. Von mehreren Händen in der Mitte des 18. Jh. geschrieben. Zurück aus der DDR / SB Berlin.

Inhalt:
Die hier eingefügten 25 Volumina der Mss. jur. 2° 138a–138e : 10 waren bisher unkorrekterweise in dem Katalog der juristischen Drucke unter den Signaturen Jur. III 2° 1711–1713 verzeichnet und an entsprechender Stelle im Magazin eingestellt worden. Darum waren sie der allgemeinen Verzeichnung der Handschriften zunächst entgangen, und müssen nun nachträglich mit Exponenten eingefügt werden. Man darf annehmen, daß sie sämtlich aus dem Besitz Ernst Joachim von Westphalens über Johann Carl Henrich Dreyer an die Bibliothek gekommen sind. Alle haben denselben Einband mit Lederbezug bis auf die Ms. 138e: 1–10, die den Einband der Dreyerschen Sammlungen haben.
1–304 Codicillus iuris privati Holsat. et Slesvicensis regii [Rückentitel]. Enthält ein chronologisches Verzeichnis der königlichen Verordnungen, Erlasse usw. für einzelne Ämter, Städte, Kirchen- und Konsistorialverordnungen und einen Appendix juris Danici. Auf Bl. 5r: Ambt Steinburg. Zwischen den einzelnen Abschnitten leere Blätter. Der Inhalt der Verordnungen wird kurz angegeben.

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (copyright information)