de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung der Handschrift Lübeck, Stadtbibliothek, Ms. jur. 4° 119q
Verzeichnis der Juristischen Handschriften der Stadtbibliothek, 97r98r. Bearbeitet von Anne Harnisch, 2018.
Gefördert durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.
Handschriftentitel: Stadtrechte. Vol. XVII
Bemerkung: 9 Bl. + 4 Bl. + 10 Bl. + 11 + 12 Bl. —

Es gilt das Gleiche, was zu Ms. jur. 118–118b allgemein gesagt wurde; doch sind die Drucke als auch die Umschlagtitel Johann Hermann Schnobels hier häufiger als dort, obwohl viele Drucke, wie es scheint, herausgenommen und der Druckabteilung einverleibt wurden. Neben dem lose einliegenden Verzeichnis enthält die Sammlung im Vorderdeckel der Mappen ein weiteres Verzeichnis des Inhaltes. Aus diesen Verzeichnissen ergibt sich, daß manches Stück abhanden kam, sowie daß zahlreiche Stücke, welche jetzt selbständig verzeichnet werden, einstmals dieser Sammlung angehört haben. Auch an dem bezeichnenden braunen Einband sind solche Stücke zu erkennen, was gelegentlich bereits erwähnt wurde. Beispiele solcher Stücke sind: Mss. jur. 4° 105, 109, 112, 123, 121. Sie sind nicht alle an ihren früheren Platz zurück gelegt worden, da diese Sammlung erst nach Beendigung der Neusignierung wieder aufgefunden wurde. Die Sammlung enthält Stadtrechte. [Rückentitel:] Jura germanica Statutaria Omnis Aevi I.–XXIV. Es finden sich aber auch Abhandlungen über Stadtrechte sowie Auszüge aus solchen darin, letztere besonders das Erbrecht, Güterrecht, Hergewethe und Gerade darstellend. Zahlreiche Stücke haben mundartliche Sprache, doch werden hier nur die niederdeutschen Dialekte als solche gekennzeichnet. Meistens sind die Drucke, sofern sie Oktavformat haben, durch Ansetzen von Papierstreifen auf das gewöhnliche Quartformat erweitert worden. 1989 aus der DDR / SB Berlin zurück.

Inhalt:
Jura Germanica Statutaria Omnis Aevi XVII. Von den 13 im Vorderdeckel eingetragenen Stücken fehlen 4, die schon von Deeckes Hand 1851 als vermißt bezeichnet wurden: 2 x Riga, davon eines wohl das jetzige Ms. jur. 4° 100 ist; Ripen und Rostock. Dreyer schrieb: 1, 2, 6. Schnobel kalligraphierte: 1–6, 8, 9. Gedruckt sind: 4, 5, 8, 9. Niederdeutsch: 6.
  • 1. Riom: Jura civitatis Riomi .. 1277. 9 Bl.
  • 2. Röbel. Jura oppidi Röbeliae ducatus Mecklenburg .. 1261. 4 Bl.
  • 3. Rochlitz: Statuta der churfürstl. Sächsischen Stadt Rochlitz .. 1684. 10 Bl.
  • 4. Rochlitz: und Kaufbeuren: a) Statuten der Churfürstlich Sächsischen Stadt Rochlitz b) Statuten der Reichs-Stadt Kauffbeuren T. VII und VIII. S. 276–326 eines Druckes.
  • 5. Roeskilde: Roskilde Stads Ret ... 1268. Druck.
  • 6. Rostock: Jura vetusta statutaria civitatis Rostock Saeculi XIV, (accedunt variae statuta a consulibus civitatis Saec. XIII et XIV emissa. ex libris civitatis collecta.) 11 Bl.
  • 7. Rothenburg: Jura statutaria S. R. I. liberae civitatis Rothenburgi ad Tubarim confirmata ... 1576. 12 Bl.
  • 8. Rudolstadt: Annoch geltende Rudolstädtische Statuen vom Jahr 1594. T. II. S. 22–72 eines Druckes.
  • 9. Rügenwalde: Liber statutorum Rugenwaldensium ... T. II. S. 74–122 eines Druckes.

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (copyright information)