de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung der Handschrift Lübeck, Stadtbibliothek, Ms. Lub. 2° 337
Paul Hagen, Handschriftenkatalog der Lubecensien, Lübeck 1936, 214r215r. Bearbeitet von Anne Harnisch, 2018.
Gefördert durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.
Handschriftentitel: Lübeckische Ratslinie
Bemerkung: 123 S.
Format: 46 × 18 cm
— 18. Jh.Derzeit nicht im Bestand der Stadtbibliothek Lübeck vorhanden.
Coll. Schnobel, 70

(Bei: Lub. gr. fol. 4270 Ex. II). 123 S. nach gleichzeitiger Zählung nebst einer großen Zahl von leeren Bl., größtenteils von der Hand Schnobels. Auf dem vorderen Innendeckel das Bücherzeichen Schnobels, auf dem Titelblatt: ‚Coll. Schnobel 70‘. Halbpergamentband. [Im Besitz der Familie Lutter, s. Akte Rückführung: Einzel (?)]. Derzeit nicht im Bestand der Stadtbibliothek Lübeck vorhanden.

Inhalt:
Lübeckische Ratslinie. Sie ist von Schnobel angelegt unter Benutzung eines Exemplars der 1669 im Druck erschienenen Ratslinie von B. Middendorp. Die in ihr enthaltenen Wappen sind koloriert und aufgeklebt bis 1774, nach Schnobels Tod ist die Liste S. 119–123 fortgeführt bis zum Jahr 1836. Die beigefügten Bemerkungen Schnobels sind oft reichhaltig, an verschiedenen Stellen Nachträge von der Hand W. Brehmers. Die Zählung beginnt auf Bl. 5. Bl. 1r Siegel mit der Unterschrift S: mercatorem: hanze ad stapulam brugis, Bl. 1v Hinweis auf eine im Besitz des Rats befindliche Ratslinie ‚ein Pergament-Buch in folio, 2 oder 3 Finger dick‘, das bis 1570 von einerlei Hand geschrieben ist. Bl. 2r die Kuchenformen mit den Namen Arpe und Holbeke wie in Ms. Lub. 2° 330. Bl. 2v Kupferstich von B. Middendorp, von Melles Urteil über ihn und Verse aus Rehbeins Chronik. Bl. 3r und 4r sind mit Druckblättern der Ausgabe Middendorps beklebt, Bl. 4v ‚Herzog Heinrich des Löwen Anordnung von Erwehlung des Raths zu Lübeck‘ (niederdeutsch).

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (copyright information)