de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung der Handschrift Lübeck, Stadtbibliothek, Ms. Lub. 2° 565
Paul Hagen, Handschriftenkatalog der Lubecensien, Lübeck 1936, 328r329r. Bearbeitet von Anne Harnisch, 2018.
Gefördert durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.
Handschriftentitel: Johanniskloster und Johanniskonvent
Bemerkung: 23 Bl.
Format: 31 × 20 cm
— 18.–19. Jh.
Frühere Signatur: B. D. 39d

Bl. 1 leer; 4r, 12v, 14v, 16v, 17rv, 18rv sind Blätter und Blattstücke mit Zusätzen von anderer Hand angeheftet. Aus SU / DDR zurück.

Inhalt:
  1. 2r–21v Vom Johanniskloster. Abschrift aus Jac. von Melle, Lubeca Religiosa (Ms. Lub. 2° 492 = B. D. 19) Cap. XIX S. 395–428 mit Zusätzen von anderer Hand.
  2. 22r–22v Vom Johanniskonvent. Abschrift aus Jac. von Melle a. a. O. Kap. XXX S. 514.
  3. 22v–23r Ordnung des Johannisconvents. Von der zweiten Hand mit dem Vermerk ‚Dieses ist von einem sauber geschriebenen Pergamen so auf Holz geklebt und mit einem Rahmen umgefasset ist, abgeschrieben worden. Das Original ist im Convent‘.
Bibliographie

Abgekürzt zitierte Literatur


Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (copyright information)