de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung der Handschrift Lübeck, Stadtbibliothek, Ms. Lub. 2° 695
Paul Hagen, Handschriftenkatalog der Lubecensien, Lübeck 1936, 398r400r. Bearbeitet von Anne Harnisch, 2018.
Gefördert durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.
Handschriftentitel: Sammlung von verschiedenen, meistens Kirchliches betreffenden Schriften

Aus der Verlassenschaft des Dr. A. G. Ostermeyer 1774 angekauft. Vergleiche zu Ms. Lub. 4° 80. 1989 aus der DDR / SB Berlin zurück.

Inhalt:
Bibliographie
Handschriftenteil: 1
Bemerkung: 59 Bl.
Format: 30,5 × 20 cm
Inhalt:
(Bl. 58, 59 leer). Auszug aus C. H. Starcks im Manuskript hinterlassener Lüb. Kirchen-Historie Teil 6–9, 1643–1728. Das Manuskript befindet sich im Staatsarchiv..
Handschriftenteil: 2
Bemerkung: 14 Bl.
Format: 33 × 20,5 cm
Inhalt:
(Bl. 14v leer). Anton Burchardi, Predigt über Luc. 6, 12f. 1613. Autograph. A. B., Prediger zu S. Marien, wurde wegen dieser und anderer Predigten, in denen er dem mit den Niederlanden geschlossenen Bündnis widersprochen hatte, zur Rechenschaft gezogen, vergleiche Starck, Lüb. Kirchen-Historie S. 587f.
Handschriftenteil: 3
Bemerkung: Titelbl. + 68 S.
Format: 33 × 20,5 cm
Inhalt:
Coll. Schnobel 14. Georg Stampelius, De foederibus etc. 1614. Abschrift mit eigenhändiger Unterschrift. Abgedruckt von Starck a. a. O. S. 635–644. Vorbesitzer Dreyer, der das Ms. für 7 Fl. [Gulden] (?) gekauft und 1769 an Schnobel geschenkt hat.
Handschriftenteil: 4
Bemerkung: 3 Bl. -- 33,5 x 21 cm + 1 Bl. -- 20,5 x 17 cm —
Inhalt:
(Bl. 2v, 3 leer). Kopien von 2 gereimten Schreiben an Johann Friedrich Emmen, Prediger zu S. Jakobi [1681, †1695]. Das erste, von dem auf dem Quartblatt eine weitere Abschrift vorliegt, ist Hamburg 1686 datiert als verfaßt von Waremund Fridlieb.
Handschriftenteil: 5
Bemerkung: 2 Bl.
Format: 30,5 × 20 cm
Inhalt:
Auszug aus dem Ritzeraner Landgerichtsprotokoll 1695. Betrifft Schulbesuch.
Handschriftenteil: 6
Bemerkung: 2 Bl.
Format: 33 × 20,5 cm
Inhalt:
(Bl. 2v leer). Schreiben eines Ungenannten (Stiefvater der Witwe Wiesen) an den Prediger [Ludwig] Suhl, in dem er sich über ihn beschwert. 1774. Suhl wurde 1751 Prediger an der Aegidienkirche, 1779 Pastor, †1782.
Handschriftenteil: 7
Bemerkung: 1 Bl.
Format: 29 × 20,5 cm
Inhalt:
(Bl. 1v leer). Abschrift eines Registers von 1493 über Altäre einer Kirche von der Hand Schnobels.
Handschriftenteil: 8
Bemerkung: 24 Bl.
Format: 32,5 × 20,5 cm
Inhalt:
(Bl. 20v–24 leer). Von der Hand Schnobels. Joh. H. Schnobel, Auszüge zur Lüb. Kirchengeschichte.
Handschriftenteil: 9
Bemerkung: 2 Bl.
Format: 21 × 16,5 cm
Inhalt:
Zwei lat. Briefe des Lüb. Superintendenten Hermann Bonnus an den Rostocker Sekretär Peter Sasse (vergleiche über ihn Jöcher 4, 158). Abschrift von der Hand Schnobels aus dem Rostocker ‚Etwas‘ Sechstes Jahr 39. Woche 1742, S. 609f.
Handschriftenteil: 10
Bemerkung: 2 Bl. -- 20,5 x 16,5 cm + 1 Bl. -- 10 x 10,5 cm —
Inhalt:
Danksagung für die neue Pulsglocke 1746, 2. Febr. Bezieht sich auf die neue Pulsglocke im Dom; vergleiche Th. Hach, Lübecker Glockenkunde, Lübeck 1913, S. 21.
Handschriftenteil: 11
Bemerkung: 2 Bl.
Format: 21 × 17 cm
Inhalt:
(Bl. 2 leer). Verzeichnis der deutschen und französischen Reformierten Prediger zu Lübeck (bis 1762).
Handschriftenteil: 12
Inhalt:
Konvolut kleinerer Schriftstücke betr. Kirchensachen.

Abgekürzt zitierte Literatur


Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (copyright information)