de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung der Handschrift Lübeck, Stadtbibliothek, Ms. Lub. 351
Paul Hagen, Handschriftenkatalog der Lubecensien, Lübeck 1936, 230r231r. Bearbeitet von Anne Harnisch, 2018.
Gefördert durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.
Handschriftentitel: Lübeckische Genealogien und Wappen
Entstehungszeit: [18. Jh.]
Coll. Schnobel , 27

(Mappe Ms. Lub. 2° 334 etc.) Bl. verschiedener Größe, bis auf die 3 ersten Bl. von der Hand Magnus Diedrich Pinciers (1706–1784). 1989 aus der DDR / SB Berlin zurück.

Inhalt:
  1. Stammbaum von Anton Köhler. [1585–1657 n 767 Fehling]. Tafel mit farbigen Wappen, 1 Bl., 46 x 66 cm. 17. Jh. Rückseite leer.
  2. Heinrich Diedrich Kerkring: Genealogien. Titelbl. + Widmungsbl. + 214 gezählte S., 34 x 21 cm. Auf dem Titelbl. Coll. Schnobel 27 (1–13). Es sind nur 6 Lagen von je 6 Doppelbl. vorhanden, zwischen S. 118 und 191 fehlen 3 Lagen. Senator H. D. Kerkring (n 825 Fehling) starb 1703. Auf dem Titelbl. von Schnobels Hand: Henrici Diterici Kirchringii Senator quondam Lubec. et Hereditarii in Brandenbaum Genealogiae inceptae an. 1675 et descriptae a Magno Diterico a Pincier ICto et Vicario Lubec. in summo an. 1782, auf dem folgenden Bl. hat Schnobel eine an den Leser gerichtete Bemerkung des Verfassers wiederholt, daß die Genealogie mit seiner eigenen Familie beginne und andere Familien nach zufälliger Ordnung folgen.
  3. (Magnus Diedrich Pincier): Spolium Libitinae ereptum sen Familiarum Lubecens. clariorum syntagma. Titelbl. + 44 S. nebst 2 leeren Bl., 33,5 x 21,5 cm. Zwischen S. 20 und 21 Zeichnung des Wappens der Familie Böckel. Alphabetische Ordnung, Nachträge zu einem genealogischen Werk, auf dessen Seiten verwiesen ist.
  4. (Magnus Diedrich Pincier): Insignia Lub. 2 Bl. Text + 11 Bl. Wappenzeichen (1–144), 24 x 19 cm.
  5. (Magnus Diedrich Pincier): Register. 8 Bl (8 leer), 33 x 21 cm.
Bibliographie

Abgekürzt zitierte Literatur


Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (copyright information)