de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print

Beschreibung von Cod. Guelf. 1.14 Aug. 2° (Heinemann-Nr. 1624)
Otto v. Heinemann: Die Augusteischen Handschriften 1. Cod. Guelf. A. Aug. 2° — 11.10 Aug. 2°. Frankfurt/M.: Klostermann, 1965 (Nachdruck d. Ausg. 1890). S. 49
Handschriftentitel: M. Gofredide Tranosumma super titulis decretalium.
Entstehungszeit: 14. Jahrh.
Alternative Schreibung: Cod. Guelf. 1. 14. Aug. fol.
Katalognummer: Heinemann-Nr. 1624
Beschreibstoff: Pergam.
Umfang: 193 Bll.
Format: 39 × 24 cm
Seiteneinrichtung: zweispaltig
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck: Mit rothen Überschriften sowie mit bald blauen roth-, bald rothen blauverzierten Initialen.
Einband: Holzdeckel mit gepresstem braunen Leder überzogen, mit zwei messingenen Schliessern. Zum Bekleben der Innerdeckel sind Bruchstücke einer zerschnittenen Handschrift (Lectionar oder Breviar) s. XI verwandt worden.
Entstehung der Handschrift: in Italien geschrieben
Provenienz der Handschrift: Auf dem vorderen Innerdeckel hat Herzog August den Preis (40 Reichsthaler) notiert, für welchen er den Codex erworben.
Inhalt:
  1. f. 1–133b. M. Gofredi (Galfredi) de Trano (Tranensis), pape subdiaconi et capellani, summa super titulis decretalium. (Roth): Incipit summa super titulis decretalium a magistro G. conpilata. Schlussschrift (roth):
    Gloria sit Christo de cuius munere sisto.
    Ausgabe: Venetiis, ad caudentis Salamandrae insigne 1564.
  2. f. 133b–192′a. Rofredi (Odofredi) Beneventani formae libellandi iuxta ins canonicum. Roth: Incipit libellus Rofredi in iure canonico. Schlussschrift:
    Laus tibi sit Christe quoniam labor explicit iste.
  3. f. 192′a–193. Notata de iure canonico. (von anderer kleinerer Hand).
    Certum est, quod, si Deus non vult recipere pensionem.

  • Sachregister
    • Goffredus

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Die Katalogdaten sind Public Domain.

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.