de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print :: Faksimile in der WDB

Beschreibung von Cod. Guelf. 14 Blank.
Butzmann, Hans: Die Blankenburger Handschriften. - Frankfurt am Main: Klostermann, 1966. - (Kataloge der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel: Neue Reihe, Bd. 11) S. 29
Handschriftentitel: Flavius Iosephus
Entstehungszeit: XII. Jh., 1. Hälfte.
Frühere Signatur: 48 Blank.
Katalognummer: Manuscripta Mediaevalia Objektnummer, 90239190,T
Beschreibstoff: Pergament
Umfang: 1 + 223 Bl.
Format: 35,2 × 27 cm
Lagenstruktur: 28 Quaternionen. Bl. I und 223 sind auf den Einbanddeckel geklebt.
Seiteneinrichtung: Blindliniierung, zweispaltig, 42 Zeilen.
Hände: Jüngere Hände Bl. 130r—133v u. 216r—223.
Schrift: Karolingische Minuskel.
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck: Rote Majuskeln in den Überschriften, kleine rote Initialen.
Spätere Ergänzungen: Am Ende von späterer ungeschickter Hand der Vers Liber sit liber hic vobis servantibus istic.
Einband:
  • Von einem verlorenen Einband noch Rostspuren der Kettenspange auf Bl. 223.
  • Neuer kräftiger, gut gearbeiteter weißer Schweinslederband des 16. Jhs. mit Rollenstempeln: Ein breiter mit Porträts „Martinus Luther" „Salvator" „Philippus Melan" „David" und ein schmaler mit „Mar" „Phil" „Eras" „Joha" (Hus). Schmale Hakenschließen aus Messing.
Provenienz der Handschrift:
  • Auf dem Rücken alte Zahl 41 darüber Josephus manuscriptus pergamenus.
  • Exlibris Ludwig Rudolfs mit Zahl 7, dazu Zahl 7.
Inhalt:
  • Iv Lückenfüllsel, das bereits Ir (aufgeklebt) beginnt; s. u.
  • 1r Flavius Iosephus: Antiquitates Iudaicae liber 1—12. und . De Bello Iudaico liber 1—6. in der Übersetzung des Rufinus. Die Bücher sind 1—19 durchgezählt. >Incipiunt libri Josephi Hystoriographi totius operis antiquitatis Judaee.< In principio … Sed dum terra ad aspectum. Bl. 67v am Rande das Zeichen đ, dazu Require retro in primordio incepti voluminis, ein Hinweis auf das umfangreiche Lückenfüllsel Bl. I aus Buch 7, Kap. 4 u. 5 (David und die Bundeslade, sein Auszug gegen Adrazar).
  • 152v Am unteren Rande die Verse Hec rogo congeries Herodes quid iuvat auri expers sanctorum vermibus esca datus … Qui Christum queris sectari fraude maligna O miser eternis nunc gemis in tenebris.
Bibliographie

Korrekturen, Ergänzungen:
  • Lizenzangaben korrigiert (schassan, 2020-04-17)
  • Manuscripta Mediaevalia Objektnummer hinzugefügt (schassan, 2019-08-20)

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Dieses Dokument steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-SA).

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.