de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print

Beschreibung des Cod. Guelf. 16 Helmst.
Christian Heitzmann: Katalog der mittelalterlichen Helmstedter Handschriften. T. 1: Cod. Guelf. 1 bis 276 Helmst. Beschrieben von Helmar Härtel, Christian Heitzmann, Dieter Merzbacher, Bertram Lesser. Wiesbaden: Harrassowitz, 2012. S. 30-32.
Handschriftentitel: Graduale
Entstehungsort: Niedersachsen
Entstehungszeit: 15. Jh. Ende
Katalognummer: Manuscripta Mediaevalia Objektnummer, 32412016,T
Beschreibstoff: Pergament
Umfang: I, 248 Bl.
Format: 39 × 26,5 cm
Seitennummerierung: Auf 1r–124r und 125r–168r auf den Recto-Seiten rechts außen in der Blattmitte zeitgenössische Zählung I-CXXIIII und anschließend I-XLII (rot). Bleistiftfoliierung modern.
Lagenstruktur: V (9, Vorsatzbl. ungez.). III (15). V (25). III (31). IV+1 (40). III (46). V (56). III (62). V (72). III (78). V (88). III (94). V (104). III (110). V (120). III (126). V (136). III (142). V+1 (153). III (159). V (169). IV (177). III+2 (185). III (191). V-1 (200). III (206). V (216). III+1 (223). V (233). III (239). IV+1 (248).
Seiteneinrichtung: 29,5 × 19,5 cm.
Hände:
Musiknotationen: Meist 10 fünflinige Notenzeilen mit Hufnagelnotation.
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck:
  • Rubriziert.
  • Lombarden rot und blau, Cadelleninitialen schwarz.
  • Reicher Initialschmuck:
    • Fleuronnée-Initialen (meist rot/blau, auf 151v, 167v und 170v rot/blau/grün) und vielfarbige, mit Blattgold und Goldpollen verzierte Deckfarbeninitialen, zum Teil mit Miniaturen.
    • 1r Blüten, Früchte und Akanthusranken (der obere Rand durch Beschnitt verloren);
    • 13r Nativitas Domini;
    • 81v Resurrectio Domini und ein die gesamte Seite umfassender Rahmen mit Blumen, Vögeln und Fabelwesen;
    • 95v Ascensio Domini;
    • 99r Pfingsten und ein die gesamte Seite umfassender Rahmen mit Akanthusranken und Fabelwesen;
    • 100r und 100v Deckfarbeninitialen (Emailtyp);
    • 103v Trinität mit Engel;
    • 104r Cena Domini;
    • 123r Rankeninitiale mit Blumen und Beeren (Emailtyp);
    • 124v Deckfarbeninitiale mit Blüten und Hülsenfrüchten (Goldschmiedetyp);
    • 136r Deckfarbeninitale mit Blüten (Goldschmiedetyp);
    • 160v Assumptio BMV: Maria mit dem Kind auf der Mondsichel;
    • 188v Deckfarbeninitiale mit Ästen und Akanthus.
Einband: Holzdeckelband mit Wildlederbezug (wie Cod. Guelf. 26 und 30 Helmst.). 2 × 4 kunstvolle Eckbeschläge und 2 Bügelschließen aus Messing. Rotschnitt. VS mit ausklappbarem Pergamentschildchen (Missale auf pergamein geschrieben), wohl aus dem späten 16. Jh.
Provenienz der Handschrift:
  • Wilhelm von Lysfelt;
  • 1587 von Fritzlar nach Wolfenbüttel überführt (1r; vgl. Cod. Guelf. 1 Helmst.). Auf dem VS die alte Helmstedter Signatur T. 133.
Inhalt:
  • Ir–v leer.
  • 1r–123r Graduale. Temporale. Gesungene Teile der Messe für Sonn- und Feiertage und für manche Wochentage. Vom 1. Advent bis zum 23. Sonntag nach Pfingsten. Hauptfeste:
    • 13r Ad publicam missam in natali domini nostri Iesu Cristi
    • 18r In epiphania domini
    • 27r In capite ieiunii
    • 64v Benedictio florum am Palmsonntag.
    • 81v In sacratissimo die pasche
    • 95v In die ascensionis
    • 99r In die sancto [pentecostes]
    • 105v Dominica prima post octavas penthecostes.
  • 123r–124v >In dedicacione ecclesie<.
  • 124v–172v Sanctorale. >Incipit graduale de sanctis<. Von Thomas Becket (29. Dez.) bis Thomas ap. (21. Dez.). Bemerkenswert: Svibert (1.3.), Translatio Nicolai (9.5.), Agilolf (9.7.), Liborius (23.7.) zwischen Praxedis (21.7.) und Maria Magdalena (22.7.).
  • 172r–176v Versus alleluiatici. >Incipiunt communia alleluia de apostolis<.
  • 176v–178r Missa defunctorum. >Incipit officium defunctorum<.
  • 178r–188r Kyriale. Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus und Agnus Dei mit verschiedenen Sangweisen.
  • 188r–245r Sequentiar.
    • >Sequencia in nativitate domini<. AH 54 Nr. 2.
    • (189r) >In aurora sequencia<. AH 54 Nr. 99.
    • (190r) >In summa missa<. AH 53 Nr. 16.
    • (191r) >De sancto Stephano prothomartire<. AH 55 Nr. 310.
    • (193r) >De sancto Iohanne ewangelista<. AH 8 Nr. 204.
    • (194r) >De innocentibus<. AH 53 Nr. 162.
    • (195v) In nativitate domini.AH 53 Nr. 20.
    • (196v) >In epiphania domini<. AH 53 Nr. 29.
    • (197v) >In purificatione sacratissime Marie<. AH 53 Nr. 109.
    • (198r) >In adventu domini de domina nostra<. AH 53 Nr. 108.
    • (199r) >In sacratissimo die pasche<. AH 53 Nr. 35.
    • (201r) >Feria secunda et quarta<. AH 54 Nr. 143.
    • (202r) >Feria tercia<. AH 54 Nr. 7.
    • (202v) >De sancta cruce<. AH 54 Nr. 120.
    • (204v) In ascensioneAH 53 Nr. 66.
    • (206r) >In die pentecostes<. AH 53 Nr. 70.
    • (207r) >De sancto spiritu<. AH 54 Nr. 153.
    • (208r) >De sancta trinitate<. AH 53 Nr. 81.
    • (209r) >In festo sacramenti<. AH 50 Nr. 385.
    • (211r) >De sancto Poten[tino]<. AH 40 Nr. 326.
    • (212r) >In nativitate sancti Johannis<. AH 53 Nr. 163.
    • (213r) >In die apostolorum Petri et Pauli<. AH 53 Nr. 210.
    • (214r) >De sancta Maria Magdalena<. AH 50 Nr. 268.
    • (215v) >In festo sancti Laurencii martiris<. AH 54 Nr. 61.
    • (216v) >In assumpcione<. A rea[sic] virga prime matrisAH 7 Nr. 107.
    • (218r) >In octava et dominica et sabbato<. AH 53 Nr. 98.
    • (219r) >In utroque festo sancti Augustini<. AH 55 Nr. 74.
    • (220v) >In decollacione Johannis Baptiste<. AH 9 Nr. 245.
    • (221v) >In nativitate Marie<. AH 53 Nr. 97.
    • (223r) >Michaelis archangelus<. AH 53 Nr. 190.
    • (224v) >De XI milibus virginibus<. AH 8 Nr. 290.
    • (225v) >De omnibus sanctis<. AH 53 Nr. 113.
    • (227r) >De sancto Martino<. AH 53 Nr. 181.
    • (228r) >De sancta Katherine[sic] virgine<. AH 55 Nr. 202.
    • (230r) >De sancto Andrea<. AH 54 Nr. 30.
    • (231r) >De sancta Nycola[sic]<. AH 54 Nr. 66.
    • (234r) >In dedicacione<. AH 53 Nr. 247.
    • (234v) >De apostolis<. AH 53 Nr. 228.
    • (236r) >De martiribus<. AH 53 Nr. 229.
    • (237r) >De confessoribus<. AH 54 Nr. 88.
    • (238r) >De una virgine<. AH 54 Nr. 92.
    • (238v) >Item sequencia de d' [= domina]<. AH 50 Nr. 241.
    • (240v) >Item sequencia de domina<. AH 55 Nr. 216.
    • (241r) >Sequencia de domina nostra<. AH 54 Nr. 217.
    • (242v) >Tempore paschali de domina<. AH 54 Nr. 21.
    • (243r) >In festo visitacionis<. AH 48 Nr. 392.
    • (243v) >De sancta Anna<. AH 55 Nr. 63.
    • (244r) Alleluia-Verse zur Vesper an Ostern und in der Osterwoche.
  • Nachträge von anderer Hand:
    • (245r) >De martiribus<. Exultabunt sancti … CAO 2812
    • (245v) Justus ut palma florebit … CAO 3552.
    • (246r) In translatione Trium RegumAH 55 Nr. 331.
    • (247r) >De nativitate in galli cantu sequencia<. AH 53 Nr. 10.
    • (247v–248v) leer.
    und. Die untere Hälfte von Bl. 146 abgeschnitten (kein Textverlust).
Bibliographie

Korrekturen, Ergänzungen:
  • Lizenzangaben korrigiert (schassan, 2020-04-17)
  • Manuscripta Mediaevalia Objektnummer hinzugefügt (schassan, 2019-08-20)

Abgekürzt zitierte Literatur

AH Analecta hymnica medii aevi, hrsg. von G. M. Dreves und C. Blume, Bd. 1–55, Leipzig 1886–1922, Registerbd. 1–2, hrsg. von M. Lütolf, Bern u. a. 1978
CAO R.-J. Hesbert, Corpus antiphonalium officii, Bd. 1–6, Rom 1963–1979 (Rerum ecclesiasticarum documenta. Series maior 7–12)
Heinemann O. von Heinemann, Die Helmstedter Handschriften, Bd. 1–3, Wolfenbüttel 1884–1888, Nachdruck Frankfurt/M. 1963–1965 (Kataloge der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel, Die alte Reihe 1–3)

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Dieses Dokument steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-SA).

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.