de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print

Beschreibung von Cod. Guelf. 36.25 Aug. 2° (Heinemann-Nr. 2405)
Otto v. Heinemann: Die Augusteischen Handschriften 3. Cod. Guelf. 32.7 Aug. 2° — 77.3 Aug. 2°. Frankfurt/M.: Klostermann, 1966 (Nachdruck d. Ausg. 1898). S. 131
Handschriftentitel: Explicatio cantus Moisi hebraice.
Entstehungszeit: 14. Jhdt.
Alternative Schreibung: Cod. Guelf. 36. 25. Aug. fol.
Katalognummer: Heinemann-Nr. 2405
Beschreibstoff: Perg.
Umfang: 12 Bll.
Format: 31,5 × 22,5 cm
Seiteneinrichtung: zweispaltig
Einband: Pergamentband mit grünen Bindebändern.
Provenienz der Handschrift: Von dem Juden Jeremias Jacob in Halberstadt dem Herzog August zum Geschenk gemacht.
Inhalt:
  1. f. 1–4. Explicatio cantus Moisi hebraice.
  2. f. 4–12′. Explicatio decalogi secundum Midrasch Hagada hebraice. In fine mutilus; unum folium, explanationem præcepti decimi continens, desideratur. Gedr. bei Jellineck, Bei Hamidrasch.

  • Sachregister
    • Biblia
  • Vorbesitzer Personen
    • Jacob, Jeremias, (Jude zu Halberstadt)

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Die Katalogdaten sind Public Domain.

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.