de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print

Beschreibung von Cod. Guelf. 60.5 Aug. 2° (Heinemann-Nr. 2624)
Otto v. Heinemann: Die Augusteischen Handschriften 3. Cod. Guelf. 32.7 Aug. 2° — 77.3 Aug. 2°. Frankfurt/M.: Klostermann, 1966 (Nachdruck d. Ausg. 1898). S. 319
Handschriftentitel: Stamm vnd Herkhommens der Fürsten vnd Ertzherzogen zu Össterreich.
Entstehungszeit: 17. Jahrh.
Alternative Schreibung: Cod. Guelf. 60. 5. Aug. fol.
Katalognummer: Heinemann-Nr. 2624
Beschreibstoff: Pap.
Umfang: 427 Bll.
Format: 30 × 19,5 cm
Einband: Pappdeckel mit braunem Leder.
Inhalt:
  1. f. 1–8. Stamm vnd Herkhommens der Fürsten vnd Ertzherzogen zu Össterreich. Darüber steht die Notiz: Das gantze Buch ist grössten Theils ans Stumpfs Schweizer- und Hertzogs Elsasser Chronick gezogen.
  2. f. 9–11. Verzeichniss der 1386 bei Sempach gefallenen Fürsten, Herren, Ritter, mit einem farbigen Bild des Herzogs Leopold zwischen dem des Grafen von Ochsenstein und des Markgrafen Oth von Hochburg sowie mitt farbigen Wappen.
  3. f. 12–12′. Wo vnd wann die Tornier all seind gehalten worden.
  4. f. 13–14. Aller Geistlichen, Praelaten, Herren vnd Landleuth, auch der Stett des Fürstenthumbs Steyer Wappen vnd Insignia mit ihren Farben, nach Ordnung, wie die im Landhauss zu Gräz angemahlt zu finden.
  5. f. 15–16. Volgen die Hertzogen vnd Kunigen in Behem, wie lang dieselben nach und nach regiert haben.
  6. f. 16′–17′. Linea Caroli IV imperatoris et regis Bohemiae, mit einer säubern Federzeichnung, den Kaiser und seine Gemahlin Blanca Valesia darstellend.
  7. f. 17′–24. Pandectae triumphales Francisci Modii Brugensis. Gedr. Frankfurt, 1586 fol. — Ist nur ein Auszug eines Theiles des genannten Werkes mit sorgfältig ausgeführten farbigen Wappen.
  8. f. 78–424. 426′ Vetustissima priscorum insignia ex antiquis monumentis collecta. Die Wappen sind zum grossen Theile coloriert.
  9. f. 425–426. 427 a) Verzaichnus der Maister des Teutschen Ordens in der Boley vnd an der Etsch zu Bozen abgenommen, b) Auszug oder Verzaichnus der Maister des Teutschen Ordens, als wie sie in dem Teutschen Hauss zu Blumenthal bei Aichach in Bayrn sambt ihren Wappen begriffen seindt. c) Verzeichniss der Herren, die 1442 die Gesellschaft vom St. Georgen Schilt mit neuen Artikeln bekräftigt und erneuert.

  • bemerkenswerte Miniaturen, Zeichnungen, Initialen
  • Sachregister
    • Oesterreich

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Die Katalogdaten sind Public Domain.

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.