de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print

Beschreibung von Cod. Guelf. 63 Aug. 2° (Heinemann-Nr. 2635)
Otto v. Heinemann: Die Augusteischen Handschriften 3. Cod. Guelf. 32.7 Aug. 2° — 77.3 Aug. 2°. Frankfurt/M.: Klostermann, 1966 (Nachdruck d. Ausg. 1898). S. 332333
Handschriftentitel: (P. Toledi?) tractatus de sacrificio missae.
Entstehungszeit: 16. Jahrh.
Alternative Schreibung: Cod. Guelf. 63. Aug. fol.
Katalognummer: Heinemann-Nr. 2635
Beschreibstoff: Pap.
Umfang: 229 Bll.
Format: 30 × 21 cm
Hände:
Einband: In rothes Pergament geheftet, mit Binderiemen, von denen 2 fehlen.
Provenienz der Handschrift: Wohl früher im Besitz von Jakob Fugger.
Inhalt:
  1. f. 1–30′. (P. Toledi?) tractatus de sacrificio missae.
  2. f. 32–118. (Eiusdem?) tractatus de indulgentiis.
  3. f. 119–152. (Eiusdem?) controversia de matrimonio.
  4. f. 157–158. Consilium de lucro quinque pro centenario accipiendo.
  5. f. 159–166. Tractatus de tempore celebritatis paschalis. f. 166′ scriptum est: J. Fucker.
  6. f. 168–174. Georgii Benigni de Salviatis archiepiscopi Nazareni correctio erroris, qui ex equinoctio vernali in Kalendario procedere solet. f. 175′ legitur: J. Fucker.
  7. f. 176–193. Adam Reisner (Orizii), Auslegung des Tempels Salomonis aus dem Hebreischen nach Zahl der Ziffern. Vorausgeschickt ist eine kurze latein. Beschreibung und lat. Widmungsschreiben an Johann Jacob Fugger zu Kirchberg und Weissenhorn.
  8. f. 194–194′. Epitheta Seraphicae familiae doctorum Bulsani in ecclesia fratrum ordinis minorum scripta et a me 1574 vigesimo die Aprilis descripta.
  9. f. 196–197′. (Druck.) Bulle Pabst Julius III, d. d. Romae, 1553. Febr. 1.
  10. f. 198–200′. Des Cardinals von Augspurg Predig, so sein Fürstl. Gnad den Sontag Invocavit im Thumbstifte zu Augspurg gehapt.
  11. f. 202–204′. Anonymer Brief an einen Ungenannten enthaltend die Bitte um Zusendung einer Copie der nach Ansicht des Schreibers von Joh. Sturm verfassten Apologie des Königs von Frankreich gegen Karl V (lat.).
  12. f. 203–204. 205–205′. Zwei Briefe an Jacob Fugger auf Kirchberg mit politischen Neuigkeiten, d. d. ex urbe, 1551. Sept. 22 und Nov. 16 (lat.).
  13. f. 207. 212′ Modus, quem inquisitores tenere debent.
  14. f. 214–214′. Extractum ex registro facultatis Parisiensis, quo continetur declaratio facultatis theologorum super societatem Jesu, d. d. 1554, Dec. 1. Gerichtet an Jacob Fugger.
  15. f. 216–217. Canon concilii Niceni, mit einem italienischen Begleitschreiben des Antonius Merula an Jacob Fugger, d. d. Roma, 1556. Febr. 8.
  16. f. 218–220′. Constitutiones collegii Germanici, quod nunc Romae erectum est.
  17. f. 223–229. De collegio Germanico instaurandae apud Germanos religionis causa Romae instituto, Germaniae ipsius spes ac supplicatio. „Dormione, an vigilo? Species num sentio veras?“ „Omnibus auxiliis accelerate, precor.“. Omnibus auxiliis accelerate, precor.

  • Sachregister
    • Toledus, P.
  • Vorbesitzer Personen
    • Fugger, Jacob

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Die Katalogdaten sind Public Domain.

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.