de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print

Beschreibung von Cod. Guelf. 65.1 Aug. 2° (Heinemann-Nr. 2638)
Otto v. Heinemann: Die Augusteischen Handschriften 3. Cod. Guelf. 32.7 Aug. 2° — 77.3 Aug. 2°. Frankfurt/M.: Klostermann, 1966 (Nachdruck d. Ausg. 1898). S. 335337
Handschriftentitel: Actenstücke den Reichstag in Augsburg 1582 betreffend:
Entstehungszeit: 16. Jahrh.
Alternative Schreibung: Cod. Guelf. 65. 1. Aug. fol.
Katalognummer: Heinemann-Nr. 2638
Beschreibstoff: Pap.
Umfang: 242 Bll.
Format: 30,5 × 22 cm
Einband: In weisses Pergament geheftet mit Binderiemen.
Inhalt:
  1. Actenstücke den Reichstag in Augsburg 1582 betreffend:
  2. f. 1–31. Reichs-Abschied zu Augspurg gehalten, ao. 1582. Donnerstag, d. 20. Sept. in der Herren Fugger Saal oder Palatium den Churfürsten und Reichsständen publiciert worden.
  3. f. 33–43. Anlangen und Bericht an die Kais. Maj. der Kurfürsten, Fürsten und Ständt, Rhätt und Pottschafften und Abgesandten in puncto religionis. Lectum 4. Sept. 1582 bei der Pfälzischen Canzeley.
  4. f. 45–51′. Appellation und Protestation der Frey- und Reichs-Stätt wider Ir Kais. Maj. ergangen Decret. De 17. Sept. 1582.
  5. f. 53–56′. Decret der Kais. Maj. in Sachen Augspurg wider Reichs-Marschalckh d. 17. Sept. 1582 beeden Partheyen erthailt worden.
  6. f. 58–68. Der Kais. Maj. Rayss von Wien bis gehn Augspurg und was sich entzwischen verloffen; auch die Proposition, so zu Augspurg auf dem Reichstag verlesen ist worden.
  7. f. 68′–69. Tischordnung bei des Erzherzogs Carl Pankett d. 11. Juli 1582.
  8. f. 69–71′. Huldigung der Stadt Augsburg.
  9. f. 72. Tischordnung bei dem Pankett d. 29. Juli 1582.
  10. f. 73–80. Des Bischoffen zue Basell Bericht und Entschuldigung bey der Kais. Majestät von wegen seiner Ergebung an die Aydtgnossschafft, d. d. 16. Sept. 1580.
  11. f. 81–83′. Verzaichnus der Chur-, Fürsten und Ständt, auch der Abwesenden Botschafften und Gesandten, so auf jetzigem Reichstag zu Augspurg des 82. Jars erschinen sein.
  12. f. 85–109. Der Kais. Maj. Proposition dem Reichstag zu Augspurg auff Afftermontag, d. 3. Juli 1582 fürgehalten.
  13. f. 111–134′. Beylagen: A. Fürnämbste Türckische Schäden, so seidthero, des nächsten Reichstag ao. 1576 zu Regenspurg gehalten, geschechen seindt. B. Ober-Hungerische Gränitz.
  14. f. 138–144. Der Reichsstötte Abschiedt 1582, d. 22. Sept. vffgericht.
  15. f. 145–149′. Instrumentum protestationis wider den Reichs-Abschiedt der Reichsstött, die Contribution betreffendt.
  16. f. 151–156′. Extract der Reichs-Stött Bedenckhen von ao. 1427 bis 1566.
  17. f. 157–165′. Erzherzogs Carl zue Osterreich Fürbringen.
  18. f. 167–173. Instrumentum appellationis (der Reichsstädte) wider Ir Kais. Maj. Ordnung.
  19. f. 175–176′. Der Kais. Maj. Resolution auff der Stött übergebne Gravamina.
  20. f. 177–180. Gravamina der Frey- und Reichs-Stött, datiert den Chur- und Fürsten, d. 19. Juli 1582.
  21. f. 181–181′. Andere und lautere Erklärung der Reichsstött die Contribuation betreffend.
  22. f. 183–186. Der Churfürsten und Fürsten, auch Stött-Raths Duplic zu ersten Artikel der Kais. Proposition, praesentiert d. 1. Aug., lectum d. 4. Aug. 1582.
  23. f. 187–190. Der verjagten Underthonen zu Pfersheim Supplication an die Kurfürsten und Fürsten Augsb. Confession.
  24. f. 191–193. Bericht, Bitt und Anmahnen die Statt Aach und ander betreffend.
  25. f. 195–198′. Kaiserl. Resolution und Antwort darauf.
  26. f. 199–201′. Supplication der catholischen Reichsstött in puncto religionis.
  27. f. 204–208. Churfürstlich Cölnisch öffentlich Edict und Ausschreiben, d. d. Bonn, 1583. Jan. 16.
  28. f. 209–211′. Schreiben an Churfürsten zue Cöln von wegen der Augspurgischen Confessionsverwandten Burgern daselbst, d. d. Augspurg, 1582. Sept. 19.
  29. f. 213–215′. Copia mandati et citationis auf den Religionfriden. Kürchen Propst und andere der Augspurgischen Confession Verwandten des Raths zu Augspurg contra Pfleger, Bürgermayster und Rathgeben der Statt Augspurg, d. d. Speier, 1583.
  30. f. 217–220′. Abschrift aines Briefs, so die Churfürsten Pfalz, Sachsen und Brandenburg d. 9. Januarii der Kais. Maj. überschickt, den erwelten Erzbischoffen und Churfürsten zu Cöln belangend.
  31. f. 221–222′. Supplication (der) vber die evangelische Kürchen verordnete Kürchenräth (Kalenderstreit).
  32. f. 223–224. Kurtze und schlechte Verzaichnus, wie die röm. Maj. d. 27. Juni 1583 in Augspurg einkomen.
  33. f. 225–225′. Verzaichnus der Augspurgischen religionsverwandten Stände, so das Schreiben an den Rath zue Cöln, d. d. 27. Aug. 1582.
  34. f. 226–227. Burgermaister und Rathe zue Cöln Verantwortung auf das den 27. Aug. an sie ausgangen Schreiben, d. d. Cöln, 1582. Sept. 7.
  35. f. 229–236. Intercession-Schreiben der Augspurgischen Confessions Religionsverwandten an den Rath von Cöln vmb Zulassung des freyen öffentlichen Exercitii der Augspurgischen Confession, auch Einraumung einer Kirchen oder Platz, d. d. Augspurg, 1582. Aug. 27.
  36. f. 237–242. Instrumentum insinuationis et executionis, dem Mäntzischen Kantzler und andern churfürstlichen Räthen, auch dem Reichsmarschalkh presentirt, d. d. Augspurg, 1582. Sept. 19.

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Die Katalogdaten sind Public Domain.

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.