de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print

Beschreibung von Cod. Guelf. 83.4 Aug. 2° (Heinemann-Nr. 2838)
Otto v. Heinemann: Die Augusteischen Handschriften 4. Cod. Guelf. 77.4 Aug. 2° — 34 Aug. 4°. Frankfurt/M.: Klostermann, 1966 (Nachdruck d. Ausg. 1900). S. 51
Handschriftentitel: B. Isidori Hispalensis etymologiarum vel originum libb. xx.
Entstehungszeit: 15. Jahrh.
Alternative Schreibung: Cod. Guelf. 83. 4. Aug. fol.
Katalognummer: Heinemann-Nr. 2838
Beschreibstoff: Pap.
Umfang: 228 Bll.
Format: 29 × 21 cm
Seiteneinrichtung: zweispaltig
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck:
  • f. 228′. die Zeichnung einer Erdkarte.
  • Mit rothen schwarz verzierten Initialen.
Einband: Holzdeckel mit gepresstem gelblichen Leder überzogen: zwei Schliesser. Die Innendeckel beklebt mit Bruchstücken einer Pergamenthandschrift s. XIV (grammatischen Inhalts).
Provenienz der Handschrift: 227′ (ausgestrichen): Anno Domini mo cccco xxxix, in die sancii Vincentii ego Widekindus Paweles (?) impignoravi librum presentem Diderico Wydebrughe pro summa trium florenorum. Protestor manu propria.
Inhalt:
Schlussschrift: Ach! Finis est.

  • Sachregister
    • Geographica
  • Vorbesitzer Personen
    • Heinricus, plebanus in Pethmer (Bettmar)

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Die Katalogdaten sind Public Domain.

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.