de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print :: Faksimile in der WDB

Beschreibung von Cod. Guelf. 9.1 Aug. 4° (Heinemann-Nr. 2982)
Otto v. Heinemann: Die Augusteischen Handschriften 4. Cod. Guelf. 77.4 Aug. 2° — 34 Aug. 4°. Frankfurt/M.: Klostermann, 1966 (Nachdruck d. Ausg. 1900). S. 142143
Handschriftentitel: Leonardi Bruni Aretini epistolarum libb. VIII.
Entstehungszeit: 15. Jahrh.
Alternative Schreibung: Cod. Guelf. 9. 1. Aug. 4to.
Katalognummer: Heinemann-Nr. 2982
Beschreibstoff: Pergam.
Umfang: 73 Bll.
Format: 24 × 16,5 cm
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck: Mit rothen Anfangsbuchstaben und zu Beginn der einzelnen Bücher je eine grössere Initiale in Farben. In Frankreich geschrieben.
Einband: Pergamentband mit grünen Bindebändern, in Frankreich gebunden, wie die zwei pergamentenen Vorsatzbll. beweisen, die das Fragment einer französischen Gerichtsordnung (8. XVI) enthalten.
Inhalt:
Am Schluss (f. 73′) steht halb verloschen: Expliciunt epistole Leonardi Aretini per manum Roberti Rotomagensis. Oefter gedr.: Leipzig, Thanner 1499, Augsburg, Knobloch 1521, Basel, Petri 1535 etc. In der obigen Handschrift fehlen einzelne Briefe der Ausgaben.

  • bemerkenswerte Miniaturen, Zeichnungen, Initialen
  • Sachregister
    • Brunus, Leonardus, Aretinus

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Die Katalogdaten sind Public Domain.

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.