de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print

Beschreibung von Cod. Guelf. 9.3 Aug. 4° (Heinemann-Nr. 2984)
Otto v. Heinemann: Die Augusteischen Handschriften 4. Cod. Guelf. 77.4 Aug. 2° — 34 Aug. 4°. Frankfurt/M.: Klostermann, 1966 (Nachdruck d. Ausg. 1900). S. 143
Handschriftentitel: Psalterium cum canticis, fide catholica, litania etc., in fine mancum.
Entstehungszeit: 13.–14. Jahrh.
Alternative Schreibung: Cod. Guelf. 9. 3. Aug. 4to.
Katalognummer: Heinemann-Nr. 2984
Beschreibstoff: Pergam.
Umfang: 137 Bll.
Format: 23,5 × 16,5 cm
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck: Mit blauen, rothverzierten Anfangsbuchstaben oder umgekehrt und einer Anzahl grösserer Initialen in Gold und Farbe.
Einband: Holzdeckel mit braunem gepressten Leder überzogen, mit zwei überschlagenden Lederriemen zum Verschluss. Der innere Hinterdeckel war nach Langers Zeugniss früher mit einem auf Pergament gedruckten Ablassbriefe von 1488 beklebt, der jetzt abgelöst und mit einem ähnlichen Indulgenzbriefe unter Glas und im Rahmen aufbewahrt wird.
Inhalt:
Voran ging in einer sehr häufig vorkommenden Bogenstellung der Calender. Dieser (Vorsatzblatt und Bl. 1 und 2) ist aber getilgt und die Blätter von einer späteren Hand mit Gebeten überschrieben.

  • bemerkenswerte Miniaturen, Zeichnungen, Initialen
  • Sachregister
    • Ablass

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Die Katalogdaten sind Public Domain.

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.