de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print :: Faksimile in der WDB

Beschreibung von Lüneburg, Ratsbücherei, Theol. 2° 25
Fischer, Irmgard: Handschriften der Ratsbücherei Lüneburg: 2. Die theologischen Handschriften: 1. Folioreihe. - Wiesbaden: Harrassowitz, 1972. S. 4748
Handschriftentitel: Henricus de Hervordia - Exodus Hamelensis
Entstehungszeit: 15. Jh.1
Bemerkung:
Katalognummer: Manuscripta Mediaevalia Objektnummer, 90121711,T
Beschreibstoff: Pap.Wasserzeichen: ähnlich Piccard Ochsenkopfwasserzeichen Abt. VII 253 und 346.
Umfang: 268 Bl.
Format: 29 × 20,5 cm
Lagenstruktur: V+I (11). 8·VI (107). VII (121). V (131). 11·VI (263). I+3 (268). Alte Foliierung, das erste und letzte nicht gezählte Blatt der Handschrift beim Neubinden auf das fliegende Blatt aufgeklebt. Alte Lagenzählung: 1-4, dann Reklamanten.
Seiteneinrichtung: Schriftraum 20,5-21 × 14,5 cm . Blindliniierung, zweispaltig, 37-43 Zeilen.
Schrift: Bastarda von 3 verschiedenen Händen.
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck: Rote und blaue Lombarden, rubriziert.
Einband: Alter brauner Ledereinband, Rücken erneuert.
  • Im Mittelfeld des Vorderdeckels kleine Rosetten; auf beiden Deckeln am Rand Vögel in Kreisen, Greifen, verschiedene Rosetten und Blattranken.
  • 5 Buckel auf dem Vorder-, 4 auf dem Rückdeckel; Randbeschläge, Metallhaften in verzierter Blattform - wie bei Theol. 2° 2 und 3 -, beide Schließen verloren.
  • Inhalt:
    1. Bl. 1ra-267va [Henricus de Hervordia: ]Catena Aurea. (pars I-VI, abbreviata).
      • Prolog. Jubeor etatis edaci de cursu viribus iam imminutis in meipsum recolligi … (Bl. 1rb) et compilatorem ipsam cathenam encium auream vel problematum fratris Henrici de Heruordia ordinis predicatorum domus Mindensis nominaui.
      • pars I q. I. Bl. 4rb: Cur et quomodo deus dicitur a nobis esse cognoscibilis.
      • pars VI q. ultima. Bl. 267va: Cur zimar in ignem positum permutatur in lapidem.
      Bl. 1rb: Encium aurea cathena uel coherencia seu consequencia quam Homerus primitus intuitus absconditam eam produxit in luce sic accipiatur. … — … Alii dicunt quod zimar est viride eris et cetera. Finit sexta pars cathene auree.
      Textgeschichte: Parallelhs.: Erfurt, Amplon. F 370.
    2. Bl. 267vb-268ra Additamenta: de oppidis: Corintho, Constantinopoli, Damasco, Mediolano, Roma, Troia, Vineta et de monte Parnasio.
    3. Bl. 268ra-rb Fabula exodi Hamelnsis. Notandum miraculum valde rarum quod accidit in opido Hamelen Mindensis diocesis anno domini M°CC°LXXXIIII ipso die Johannis et Pauli, quidam adolescens de XXX annis pulcher et omnino bene vestitus … vidit pueros recedentes.
      • H. Spanuth, Der Rattenfänger von Hameln, Hameln 1951, S. 16.
      • H. Gehrts in Zeitschrift für deutsche Philologie 74, 1955 S. 191 f.
      • Kunst und Kultur im Weserraum 800-1600. Ausstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, Corvey 1966. Katalog, II Münster 1966 Nr. 656e.
    4. Bl. 268rb Fabula basilisci. Accidit eciam in eodem opido Hamelen anno domini M°CCCXLVII in vigilia Iacobi quod vna cloaca … aer infectus per longa tempora inclusus.
      • Zur Hamelner Basiliskensage vgl. H. Gehrts, a. a. O. S. 194/95.
    Bibliographie

    Korrekturen, Ergänzungen:
    • Normdaten ergänzt oder korrigiert. (schassan, 2015-09-07)

    Abgekürzt zitierte Literatur

    Hurter, Nomenclator H. Hurter, Nomenclator literarius theologiae catholicae. Edit. tert. Bd. 1-5,2, Innsbruck 1903-13
    Lehmann, Mitteilungen P. Lehmann, Mitteilungen aus Handschriften IV. München 1933 (Sitzungsberichte d. Bayer. Akad. d. Wiss. Philos.-Hist. Kl., 1933 H. 9)
    Piccard G. Piccard, Die Wasserzeichenkartei Piccard im Hauptstaatsarchiv Stuttgart, 17 Bde., Stuttgart 1961–1997
    Quetif-Echard Scriptores Ordinis Prædicatorum Recensiti, Notisque Historicis Et Criticis Illustrati. Opus … inchoavit R. P. F. Jacobus Quetif S. T. P. absolvit R. P. F. Jacobus Echard … , " Bde., Paris 1719 und 1721

    Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (copyright information)