de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print

Beschreibung der Handschrift Landesbibliothek Oldenburg, Cim I 226
Matthias Bley: Beschreibung erstellt im Rahmen des Projektes Wissenschaftliche Erschließung und Digitalisierung der neuzeitlichen Handschriften in der Landesbibliothek Oldenburg, 2019
Handschriftentitel: Ludwig Gerhard: Theologische Erörterungen
Entstehungsort: Altona
Entstehungszeit: zwischen 1734 u. 1738
Katalognummer: Handschriftlicher Cimelienkatalog, Nr. 226
Beschreibstoff: Papier
Umfang: 2 neue Vorsatzbl., I, 210 Bl.
Format: 20,7 × 17,5 cm
Zustand: 1989 restauriert, dabei wurden neben den neuen Vorsatzblättern auch fol. 112-119 ergänzt
Spätere Ergänzungen: Auf dem Vorderspiegel aufgeklebtes Exlibris des Vorbesitzers Georg Friedrich Brandes. Auf Ir handschriftliche Notiz desselben: Not: Autographa auctoris. Ebenda finden sich außerdem diverse Notizen eines modernen Bearbeiters, u.a. zur Person des Verfassers und zur Datierung der Inhalte.
Provenienz der Handschrift: Die Handschrift befand sich bis zu dessen Tod im Besitz des Hannoveraner Beamten Georg Friedrich Brandes (1719-1791).
Erwerb der Handschrift: Mit dem Kauf der Brandes'schen Bibliothek durch den Oldenburger Herzog Peter Friedrich Ludwig gelangte der Band in den Bestand der 1792 eingerichteten Herzoglichen Öffentlichen Bibliothek:
Hauptsprache: Lateinisch
Inhalt:
  1. Fol. 1r-110v Gerhard, Ludwig: Schriftmäßiger Religions-Indifferentismus. oder die wahr-catholisch-allgemeine und an keine Seite gebundene christliche Religion. Titelseite überschrieben IV. Anfang.
  2. Fol. 120r-210r Gerhard, Ludwig: Eine Analogische Explication des Tausendjährigen Reichs. Titelseite überschrieben Autographon auctoris Gerhardi.
Literatur