de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print

Beschreibung der Handschrift Landesbibliothek Oldenburg, Cim I 283
Matthias Bley: Beschreibung erstellt im Rahmen des Projektes Wissenschaftliche Erschließung und Digitalisierung der neuzeitlichen Handschriften in der Landesbibliothek Oldenburg, 2019
Handschriftentitel: Memoires du Marquis de Guiscard
Entstehungszeit: 18. Jh., 1. Hälfte
Katalognummer: Handschriftlicher Cimelienkatalog, Nr. 283
Beschreibstoff: Papier
Umfang: 77 Bl.
Format: 44,7 × 28,5 cm
Seitennummerierung: Zeitgenössische Paginierung 1-121.
Spätere Ergänzungen:
  • Links oben auf 2r handschriftlicher Besitzeintrag Brandes, darunter in Bleistift die Nummer 6075.
  • Links oben auf dem Vorderspiegel das Signaturschild Cim I 283, daneben die ursprüngliche Verzeichnungsnummer F IX c 35, darunter die Nummer 283.
  • Einband: Marroquineinband der Zeit mit Rückenvergoldung und vergoldeten Deckelbordüren, dreiseitiger Goldschnitt, 2003 restauriert.
    Zusatzmaterial:

    Beigefügt ist eine eigenhändige Notiz des vorherigen Besitzers, Georg Friedrich Brandes, zur Person des Verfassers, Antoine de Guiscard.

    Provenienz der Handschrift: Die Handschrift befand sich bis zu dessen Tod im Besitz des Hannoveraner Beamten Georg Friedrich Brandes (1719-1791).
    Erwerb der Handschrift: Mit dem Kauf der Brandes'schen Bibliothek durch den Oldenburger Herzog Peter Friedrich Ludwig gelangte der Band in den Bestand der 1792 eingerichteten Herzoglichen Öffentlichen Bibliothek.
    Hauptsprache: Französisch
    Inhalt:
    1. Fol. 16r-76r Guiscard, Antoine de: Memoires du Marquis de Guiscard.