de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print

Beschreibung der Handschrift Landesbibliothek Oldenburg, Ge IX A 391
Matthias Bley: Beschreibung erstellt im Rahmen des Projektes Wissenschaftliche Erschließung und Digitalisierung der neuzeitlichen Handschriften in der Landesbibliothek Oldenburg, 2019
Handschriftentitel: Diedrich Conrad Muhle: Denkmaal der Sturmfluthen von 1825 Febr. 3 und 4 im Herzogthum Oldenburg und der Erbherrschaft Jever
Entstehungsort: Hude
Entstehungszeit: 19. Jh. (zwischen 1828 und 1833)
Beschreibstoff: Papier
Umfang: 4 Vorsatzbl., Titelbl., II, 226 S.
Format: 20,9 × 17 cm
Seitennummerierung: Alte Paginierung 1-202.
Einband: Leicht beschädigter zeitgenössischer Rindslederbdand mit Randlinien in Goldprägung. Rückentitel unleserlich.
Entstehung der Handschrift: Es handelt sich um einen Autographen Muhles.
Erwerb der Handschrift: Muhle selbst verkaufte die Handschrift der Großherzoglichen Öffentlichen Bibliothek im März 1829 für 15 Reichstaler.
Hauptsprache: Deutsch
Inhalt:
1. S. I, 1-219 Muhle, Diedrich Konrad: Denkmaal der Sturmfluthen von 1825 Febr. 3 und 4 im Herzogthum Oldenburg und der Erbherrschaft Jever von Diederich Conrad Muhle, Pastor zu Hude. - Muß noch revidirt und einige Nachlässigkeit im Style weggeschafft werden. Geschichte der Sturmfluten (S. 1), Allgemeines zur Flut 1825 (S. 21), Ereignisse nach den einzelnen Ämtern (S. 52), Folgen für den Marschboden und Hilfsmaßnahmen (S. 178). Zusätze und Abänderungen mit einer Witterungstabelle 1.11.1824-5.2.1825 (S. 203). Nicht ausgeführt ein Kapitel über die Wiederherstellung der Deiche. Zum Verfasser vgl. Ge IX A 390.